The BossHoss kündigen neues Album Black is Beautiful an

The BossHoss

The BossHoss sind zurück mit neuer Single "A/Y/O" und kündigen neues Album "Black is Beautiful" an.

Get up, shout out, A/Y/O! Nach fast dreijähriger Schaffenspause melden sich The BossHoss mit ihrer brandneuen Single zurück! Mit "A/Y/O" legen die Berliner Country-Rocker am heutigen 31. August 20118 die Vorabsingle aus ihrem kommenden Album "Black Is Beautiful" vor.

Nachdem mit ihrem letzten Album "Dos Bros" eines der erfolgreichsten Alben in ihrer Geschichte vorgelegt haben (das Album verkaufte sich über 300.000 Mal und erreichte Platz 1 der offiziellen deutschen Album-Charts) gibt es endlich neue Musik von Alec Völkel aka Boss Burns und Sascha Vollmer alias Hoss Power: Am 26. Oktober 2018 veröffentlichen sie ihr neues Album "Black Is Beautiful", das zum Beispiel bei Amazon.de, iTunes und JPC vorbestellt werden kann.

Darauf präsentiert sich The BossHoss so modern und wandlungsfähig, wie man sie noch nie gehört hat. Mit der hoch ansteckenden Fist-In-The-Air-Hymne "A/Y/O" schütteln The BossHoss pünktlich zum Ende der Saison den groovigsten Sommerhit des Jahres aus dem Lederjackenärmel. "Es geht darum, sich freizumachen von den Zwängen der Zivilisation", so Boss Burns. "Es gibt so viele Dinge, die uns heute einengen. Wir wollen unseren Fans Mut machen, auch mal auszubrechen und ihr Leben zu leben. Sozusagen die alte Cowboy-Idylle zu feiern, die wir schon immer transportiert haben." Hoss Power ergänzt: "Black steht für den Rock 'n' Roll, der ja immer ein wenig dirty ist. Heutzutage bekommt man überall nur sterile, glatt gebügelte Popmusik zu hören. Uns fehlt dieser Kick, die Unberechenbarkeit, die Gefahr. Wir haben seit jeher die Rock 'n' Roll-Flagge hochgehalten, aber noch nie so hoch, wie mit dieser Platte."

Die Single "A/Y/O" ist ab heute erhältlich. Zudem sind Boss Burns und Hoss Power ab Dezember als Coaches bei "The Voice Seniors" (Sat.1) zu erleben. Im März 2019 begibt sich The BossHoss auf ihre bisher größte Arena-Tour durch Deutschland, die Schweiz und Österreich.


Anmelden

Joschis Avatar
Joschi antwortete auf das Thema: #58612 3 Wochen 1 Tag her
"Wir haben seit jeher die Rock 'n' Roll-Flagge hochgehalten, aber noch nie so hoch, wie mit dieser Platte."

Damit folgen The BossHoss den Trend der in der USA schon lange gang und gebe ist, man macht eigentlich kein Country mehr sondern eher reine Rockmusik wie Jason Aldean, Cole Swindell, Dierks Bentley, Blake Shelton, Kip Moore, Chris Young oder reine Popmusik wie Lady Antebellum, Thomas Rhett, Sam Hunt, Keith Urban oder jetzt auch Kacey Musgraves. Alle fügen eins oder zwei Countrysongs dazu und/oder lassen ein Countryinsstrument (Banjo, Steelguitar oder Fiddle) im Hintergrund leicht hören und verkaufen es als Country.

Damit sage ich nicht, das die erwähnten Künstler schlechte Musik machen, ganz im Gegenteil, nur ist es halt kein reines Country mehr wie man es von Garth Brooks, George Strait oder Alan Jackson kennt.
Haralds Avatar
Harald antwortete auf das Thema: #58616 2 Wochen 5 Tage her
Joschi,
aber sie haben zwei Hüte auf. Das ist das Wichtigste!! Und somit reiner Country.:P :P
Harald