Garth Brooks

Garth Brooks schreibt mit seiner siebten Diamant-Auszeichnung Geschichte.

Was einst Marilyn Monroe besang, scheint auch für Garth Brooks zu gelten. Natürlich meinte The Blonde Bombshell die glitzernden Steine, die man zum Beispiel am Finger oder um den Hals trägt, während Garth Brooks eher auf die gerahmten Auszeichnungen steht, die man an die Wand hängt.

Auf jeden Fall muss jetzt ein wenig Platz an seiner Wand machen, denn gerade hat die Recording Industry Association of America (RIAA) seine 2007er "" mit einer Diamant-Auszeichnung, für sage und schreibe 10.000.000 verkaufte Tonträger, ausgezeichnet.

Garth Brooks stellt neuen Rekord auf

Nicht, dass es etwas Neues für Garth Brooks wäre, denn es ist bereits seine siebte Auszeichnung dieser Art. Die anderen sechs bekam er für "No Fences", "Garth Brooks", "Double Live", "Sevens", "The Hits" und "Ropin' the Wind". Damit hat Garth Brooks jetzt mehr Diamant-Auszeichnungen in den USA bekommen als jeder andere Sänger. Bisher hielten The Beatles den Rekord inne, die zwar mit 178 Millionen Tonträger immer noch die meisten Plattenverkäufe vorweisen können, aber auch da ist Garth Brooks dicht auf den Fersen, denn der Country-Sänger liegt bei 138 Millionen verkauften Tonträgern insgesamt.

Mit dieser Auszeichnung hat Garth Brooks in den USA 63 Edelmetall-Auszeichnungen bekommen. Sieben Diamant, 15 Mehrfach-Platin, 21 Platin sowie ebenfalls 21 Gold-Auszeichnungen.


Anmelden