Merle Haggard - Kern River Blues

"Kern River Blues", der letzte Song von Merle Haggard erscheint als Download.

Vor seinem Tod am 6. April 2016 kämpfte Merle Haggard gegen eine chronische Lungenentzündung. Den Kampf, den er letztendlich verlor. Während dieser Zeit war Merle Haggard immer wieder im Krankenhaus, was dazu führte, dass Merle Haggard immer wieder Konzerte absagen musste. Die Ärzte verschrieben Merle Haggard häusliche Ruhe, die der Country-Sänger nutze neue Lieder aufzunehmen.

Während seiner Zeit im Krankenhaus schrieb den Song "Kern River Blues", den er kurz vor seinem Lebensende aufnahm. "Kern River Blues" ist somit der letzte Song den Merle Haggard aufgenommen hat.

Kern River Blues - der letzte Song von Merle Haggard

"Kern River Blues" nahm Merle Haggard am 9. Februar 2016 in seinem eigenen Heimstudio auf. Als Musiker standen ihm sein Sohn Ben Haggard (E-Gitarre), Scott Joss (akustische Gitarre), Norman Hamlet (Steelgitarre), Jimmy Christie (Schlagzeug) und Renato Caranto (Blasinstrumente) zur Seite.

"Kern River Blues" ist ein Brief an Merle Haggards Heimatstadt Bakersfield. Der Country-Sänger zeigt im Song mit Geschicklichkeit seine Meinungen zum sozialen Wandel in der Stadt. Von der Wut, die Merle Haggard für Bakersfield empfunden hatte, ist in "Kern River Blues" nichts zu finden. Das Lied zeigt die Traurigkeit auf mit einem Hauch von Verachtung.

"Kern River Blues" kann man hierzulande zum Beispiel auf Amazon.de und iTunes digital herunterladen. 10% aller Einnahmen des Songs spendet die Familie von Merle Haggard an Organisationen, die sich um Obdachlose kümmern.


Anmelden