Mel Tillis

Entgegen einiger Falschmeldung im Internet scheint Mel Tillis seine Operation überstanden zu haben.

Gestern schreckten einige Country-Fans auf, als einige Country-Medien aus den USA meldeten, dass Mel Tillis wegen einer Operation ins Krankenhaus eingeliefert wurde und sein Zustand kritisch sein. Offensichtlich hat das familiäre Umfeld oder das Management von Mel Tillis schnell Gegenmaßnahmen ergriffen und so können Freunde er Country Music jetzt aufatmen.

In der Internet-Ente hieß es noch recht schwammig, dass Mel Tillis Zustand nach einer Operation kritisch sein. Die US-Medien zogen den Schluss daraus aus einigen Genesungswünschen, zum Beispiel von den Oak Ridge Boys und Andrew Pope, in sozialen Netzwerken. Man bemerkte nur, dass Mel Tillis am Freitagmorgen operiert wurde und dass der Zustand kritisch sei. Auch einen Grund für die Operation konnte man nicht angeben.

Nun die Entwarnung:

Mel Tillis auf dem Wege der Genesung

Don Murry Grubbs aus dem Team von Mel Tillis sprach mit der Online-Ausgabe der Tagesszeitung The Tennessean sagte, dass der kritische Zustand übertrieben sei und Mel Tillis' Gesundheitszustand "auf dem Wege der Besserung" sei. "Die Ärzte sagen, dass es Mel Tillis gut geht und er auf dem richtigen Weg ist." Außerdem sei Tillis wach und sieht bereits fern. Auch sei die Operation bereits am vergangenen Mittwoch erfolgt. Den Grund für die Operation an Mel Tillis wollte Grubbs nicht nennen.

Die Missverständnisse fingen wohl an, als Absolute Publicity, die Mel Tillis vertreten, via dem Kurznachrichtendienst Twitter um Gebete für den Country-Sänger baten. Inzwischen sei der Tweet aber wieder gelöscht.


Anmelden