Kenny Rogers

Country-Fans, die in den 70ern, 80ern und 90ern zur Country Music gekommen sind, müssen sich langsam aber sicher mit dem Gedanken anfreunden, dass Ihre Lieblingskünstler sich von den großen Bühnen der Welt verabschieden. Am vergangenen Freitag kündigte Kenny Rogers seine Abschiedstournee an.

Der "Lucille"-Sänger nutze seinen Promotion-Auftritt im amerikanischen Frühstücksfernsehen für seine Ankündigung. Die "Today Show" der National Broadcasting Company (NBC) hatte Kenny Rogers eingeladen, um über sein neues Album zu sprechen. Im Rahmen des Interviews verkündete der Country-Sänger, dass er in Kürze mit seiner Abschieds-Welt-Tournee beginnen werde.

Was er den amerikanischen Zuschauern nicht verriet, aber besonders für unsere Leser interessant sein dürfte, ist, dass Kenny Rogers auch Deutschland auf seinem Wunschzettel hat. Noch laufen die Verhandlungen und es sind weder Daten noch Städte bestätigt, aber mit ein bisschen Glück gibt der "Gambler" 2016 ein oder mehrere Konzerte in Deutschland. Ob er auch nach Österreich und in die Schweiz kommt, steht ebenfalls noch nicht fest.


Anmelden