Sony Music

United Airlines hat es nicht leicht mit Country-Kunstlern. Vor ein paar Jahren brachte Dave Carroll eine unrühmliche Geschichte ans Tages licht (wir berichteten) worauf der Aktenkurs von United einbrach und nun, ein paar Jahre später, hat Sony Music Klage gegen die Fluggesellschaft eingereicht.

Wie das Magazin The Hollywood Reporter berichtet, hat Sony Music bereits im Oktober dieses Jahres die Klage gegen United Airlines in New York eingereicht.

Das Major-Label behauptet, dass United Airlines in ihrem Inflight-Programm Musik von Sony-Künstlern, wie zum Beispiel Carrie Underwood, spielt, ohne eine entsprechende Lizenz zu haben. Im Falle in Audio- und/oder Videoprogrammen, die während eines Fluges gezeigt werden, werden die entsprechenden Dateien auf einen eigenen Server der Fluglinie kopiert. Hierzu bedarf es einer Lizenz, das auch Abgaben, wie zum Beispiel für die Songschreiber, zu entrichten sind.

United Airlines hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert, aber The Hollywood Reporter schreibt, dass die Musik - nach wie vor - auf den Flügen der Fluggesellschaft gespielt wird.


Anmelden