Country Roads

Eigentlich ist es fast selbstverständlich, dass "Country Roads" auch 2013 wieder ausgestrahlt wird. Zum einen haben die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten einen Auftrag auch Nischen zu bedienen und zum anderen dürften die verantwortlichen bei 3SAT mit den Einschaltquoten der 2012er durchaus zufrieden gewesen sein.

Die erfolgreichste Sendung war die letzte Sendung der Staffel. Hier kam man bei allen Zuschauer auf 1% Marktanteil, man lag also genau auf dem Senderschnitt, und bei den 14 bis 49-jährigen Zuschauern erreichte man sagenhafte 1,3% Marktanteil - das ist fast doppelt so hoch wie der Senderschnitt. Auch die beiden Ausgaben davor erreichten bei den jungen Zuschauern gute Werte. In beiden Ausgaben lag man entweder auf oder über dem Senderschnitt.

Wenn man dann noch die Quoten der Sendungen betrachtet, die vor und nach "Country Roads" laufen, kann man sich nicht beschweren. Also war es sehr wahrscheinlich, dass es Termine für 2013 geben wird. Allerdings müssen sich die Zuschauer auf neue Sendedaten einstellen. Insgesamt wird es 12 neue Ausgaben à ca. 30 Minuten geben. Die ersten sieben Ausgaben laufen in einer Sonderprogrammierung (kalendarisch) am 2. Juli 2013 ab 2:40 Uhr morgens. Die weiteren Ausgaben werden dann jeweils Donnerstag um 12:30 Uhr gezeigt, die genauen Daten sind: 11., 18. und 25. Juli 2013 sowie 8. und 15. August 2013. Selbstverständlich werden die Daten auch in unseren Terminkalender eingetragen.

Produziert wird "" weiterhin vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und wird auf 3SAT ausgestrahlt.

Ob es 2013, im Rahmen eines Country Roads Spezial, auch zu einer Ausstrahlung der CMA Awards kommen wird, steht noch nicht fest. Die Ausstrahlung der 2012er Awards konnte nicht realisiert werden (wir berichteten), da der Lizenzhändler, die Walt Disney Company, den Preis für die Ausstrahlung mehr als verdoppelte - im Vergleich zum Vorjahr wurden der Preis um gut 135% angehoben, was das Schweizer Fernsehen nicht bezahlen wollte. Die CMA, die der Lizenzinhaber ist, bestritt beim CMA Summit in Paris die Preissteigerung musste sich aber im Nachhinein den Fakten beugen und versucht nun eine Lösung zu finden, wie die CMA Awards auch wieder auf 3SAT ausgestrahlt werden können.


Anmelden