Die kurze Pause hat den Quoten von Country Roads gut getan

 Country Roads

Am 1. August hat 3SAT keine "Country Roads" Sendung ausgestrahlt und gestern lief um 11:30 Uhr die erste Ausgabe nach der kurzen Pause und offensichtlich hat die Pause der Sendung gut getan

Insgesamt schalteten 40.000 Menschen ab drei Jahren die Sendung ein und erreichten einen Marktanteil von 0,5%. Davon waren es 20.000 in der Zielgruppe der 14-49-jährigen, was einem Marktanteil von 0,8 Prozent entspricht - also über dem Senderschnitt.

An diesem späten Vormittag konnte ansonsten nur Markus Lanz überzeugen. "Lanz koch" hatte ebenfalls 40.000 Zuschauer erreichte aber einen Marktanteil von 0,7%. In der Zielgruppe lag man mit "Country Roads" gleich auf, nämlich 20.000 Zuschauer und einem Marktanteil von 0,8%.

Das dazwischen geschobene Kulturzeit Spezial versagte total und brachte es nur auf 10.000 Zuschauer und einem Marktanteil von 0,2%. Diese 10.000 Zuschauer waren in der Zielgruppe und erreichten da 0,3% Marktanteil. Die Dokumentation "Unterwegs am Mekong", die direkt vor "Country Roads" lief, erreichte 20.000 Menschen, die für einen Marktanteil von 0,4% sorgten. In der Zielgruppe blieben es, wie in der Sendung davor, 10.000 Menschen und 0,3% Marktanteil.

Die nachfolgende Wissenschaftsendung "Newton", vom ORF, profitierte von den guten "Country Roads" Quoten. Dort schalteten 20.000 Menschen ein und erreichten 0,4% Marktanteil. In der Gruppe der 14-49-jährigens waren es 10.000 Zuschauer, die einen Marktanteil von 0,3% erreichten.

Die nächste und zugleich letzte Sendung der aktuellen"Country Roads"-Staffel läuft am Mittwoch, den15. August 2012, um 11:30 Uhr auf 3SAT.


Anmelden