Country Roads

Am gestrigen Freitag fiel den Machern von "Country Roads" bestimmt ein Stein vom Herzen. Nachdem die Quoten der ersten regulären Sendung eher katastrophal waren, haben deutlich mehr Menschen die Sendung am 18. Juli 2013 eingeschaltet.

Insgesamt schalteten 40.000 Zuschauer ab drei Jahren die Country-Sendung ein. Das sind 30.000 Menschen mehr im Vergleich zur Vorwoche. Der Marktanteil lag bei 0,6% - in der Vorwoche lag er bei nur 0,2%. In der Gruppe der 14 bis 49-jährigen waren es 10.000 Zuschauer, die einen Markanteil von 0,4% erreichen. In der letzten Woche waren es unter 5.000 Zuschauer und daher nicht messbar.

Der Anstieg macht Mut, dass die Quoten noch ein wenig steigen und an die überdurchschnittlichen Einschaltquoten der letzten Staffel heranreichen könnten.

Diese Zahlen wurden von der GfK ermittelt und beziehen sich nur für die Bundesrepublik Deutschland. In Österreich und in der Schweiz werden für 3SAT keine Zahlen erhoben.

Die nächste Ausgabe von "" läuft am kommenden Donnerstag, um 12:30 Uhr, wieder auf 3SAT.


Anmelden