Patty Loveless verschafft sich Gehör mit einem Song

Patty Loveless

Es ist mittlerweile acht Jahre her, dass Patty Loveless auf dem CMA Music Festival (vormals Fan Fair) aufgetreten ist. Ihre diesjährige Rückkehr ist Grund zum feiern - aber die fünffache CMA Award-Gewinnerin will sichergehen, dass es auch ein Grund ist, davon zu profitieren, was sie über eine mörderische Krankheit gelernt hat.

Loveless wuchs in einer musikalischen Familie auf - Loretta Lynn und Crystal Gayle sind ihre Cousinen - aber ihr Vorbild und ihre größte Inspiration war ihre ältere Schwester Dottie. "Als ich sie zum ersten Mal singen hörte, war ich 6 oder 7 Jahre alt", erinnert sich Loveless. "Mein Bruder war in Fort Knox stationiert und wir besuchten den Stützpunkt. Während wir dort waren, stand Dottie auf und sang mit der Band im Offiziersclub. Sie hatte eine wundervolle Stimme; ich finde, sie klang ein bisschen wie eine Mischung aus Patsy Cline, Connie Smith und Brenda Lee. Es war unglaublich, wie sie die Soldaten beeindruckte und ich dachte, ‘Das will ich eines Tages auch machen. Ich möchte die Menschen durch die Musik Gefühle erleben lassen."

Sie erreichte ihr Ziel, aber auf ihrem Weg traf sie ein schwerer Schicksalsschlag - ihre Schwester starb 1996 im Alter von 48 Jahren. Sie starb an einem Emphysem, das wie die chronische Bronchitis als Chronische Obstruktive Lungenerkrankung (COPD) bezeichnet wird. Diese Erfahrung veranlasste Loveless dazu, die Bewegung DRIVE4COPD mit ihrem Namen und ihrem Talent zu unterstützen. Diese Kampagne widmet sich der Aufklärung über die vierthäufigste Todesursache in den USA.

Patty Loveless; Foto: MKO Photography, Inc.

Der Hardrocktitelsong der Kampagne "Drive" wurde von Loveless und ihrem Ehemann Emory Gordy Jr. geschrieben. Das Lied ist als kostenloser Download auf www.DRIVE4COPD.com für jeden erhältlich, der kurz fünf Fragen beantwortet, um zu sehen, ob man COPD-gefährdet ist oder nicht.

"Ich wollte, dass "Drive" die Menschen mitnimmt, sie ans Steuer setzt und sie das Lenkrad des Lebens in die Hand nehmen lässt", erklärt Loveless. "Ich war etwas schüchterner als Dottie, sie war sehr lebhaft, und dieses Projekt ermöglicht es mir, mit den Menschen über sie zu sprechen und sie gleichzeitig zu ermutigen, die Kontrolle zurückzugewinnen und zu sehen, worauf sie zusteuern."

Patty Loveless wird am Freitag, den 11. Juni 2010 auf dem CMA Music Fest auftreten. Aber sie wird auch persönlich mit den Fans sprechen, Autogramme unterschreiben und sie dazu ermuntern, den COPD-Test zu machen. Diejenigen, die den Test machen, erhalten die Chance, eine Reise zu den CMA Awards im November oder zum NASCAR-Wochenende in Daytona im Februar 2011 zu gewinnen.

"Während dieser ganzen COPD-Kampagne habe ich sehr viel mit Fans gesprochen, sogar über ihre gesundheitliche Situation" sagt Loveless. "Wenn ich mit ihnen über ein an COPD erkranktes Familienmitglied spreche, oder sie selbst daran leiden, denke ich, dass meine Schwester wahrscheinlich eher zu einem Arzt gegangen wäre, wenn ich besser darüber Bescheid gewusst hätte. Aus diesem Grund möchte ich, dass jeder diese fünf Fragen beantwortet. Es nimmt nur ein paar Minuten Zeit in Anspruch, aber das ist nichts im Vergleich zu einem ganzen Leben."


Anmelden