Billy Ray Cyrus

Was könnte stärker an eine Jugend in den USA erinnern als Bilder von Schulfreunden, die ihre von Zuhause mitgebrachten Sandwiches tauschen? Und mit welchem Format lassen sich amerikanische Ideale stärker unterstreichen als mit Country Music?

Diese rhetorischen Fragen beantworten tatsächlich eine Frage, die im Frühjahr 2009 von Unilever aufgeworfen wurde - nämlich wie sie ihre nächste Kampagne für Feeding America, der führenden US-Organisation für Lebensmittelhilfe in den USA, wohl am besten unterstützen könnten?

Ihre Mayonnaisenmarke Hellmann’s - bekannt als "Best Foods west of the Rocky Mountains" - sollte der Träger dieser Kampagne sein, weil sie die Nostalgie des Sandwichtauschs mit der Technologie unserer heutigen Zeit verbindet. Das Programm Sandwich Swap 'n' Share wurde kurz vor Beginn des Schuljahres gestartet, und zwar exklusiv auf Facebook. Die Besucher der Seite von Hellmann's bei Facebook wurden dazu aufgefordert, ein virtuelles Sandwich zu belegen und es mit einem Freund bei Facebook zu teilen. Für jedes Sandwich, das belegt und geteilt wurde, spendete Hellmann's der Organisation Feeding America, die 25 Millionen Menschen mit geringem Einkommen in den USA mit Lebensmittel versorgt, sieben Mittagessen.

{highslide type="img" captionText="Billy Ray Cyrus teilt sich Sandwiches mit Carolyn McKelvy und ihrem Sohn Zachary Plastina (Foto: Hellmanns)" url="kolumnen/BillyRayCyrus-Sandwitch.jpg" width=150 }{/highslide}

Wie bei allen solchen Initiativen musste ein prominenter Fürsprecher gewonnen werden - jemand, der zu den traditionellen Werten passte, aber dennoch viel Humor hatte und, wenn möglich, als ein Vater bekannt war, der seinen Kindern Sandwiches belegte und sie ihnen als Schulproviant mitgab.

Dieser Gedanke führte direkt zu Billy Ray Cyrus, dessen Album "Back to Tennessee" 2009 bei Walt Disney Records / Lyric Street Records erschienen ist.

"Billy Ray passte perfekt ins Bild unserer Real-Food-Botschaft", erklärt Jamey Fish, Senior Brand Manager, Hellmann’s. "Er ist ein echter Kerl, sehr pragmatisch, eine großartige Persönlichkeit, sehr freundlich - und daneben auch Vater. Und er liebt Sandwiches! Dieser Mann liebt Sandwiches, wie die meisten Amerikaner."

Cyrus verbreitete die Nachricht über Twitter. "Tatsächlich", erinnert sich Fish, "hatten wir während der Pressekonferenz in New York, auf der wir das Programm vorgestellt haben, Computer vorbereitet, an denen Sie sich auf Facebook anmelden konnten, um es selbst auszuprobieren, und ich habe Billy Ray dabei beobachtet, wie er es selbst getan hat."
"Dieses Programm verbindet eines meiner Lieblingsessen mit einer kreativen virtuellen Anwendung, die hoffentlich viele Menschen dazu animiert, sich den Bemühungen zur Bekämpfung des Hungers anzuschließen und Feeding America zu unterstützen", bestätigt Cyrus.

Das Programm Sandwich Swap 'n' Share erreichte sein Ziel von 700.000 Mittagessen sehr schnell. Es wurden auch Wohltätigkeitsauktionen bei eBay eingestellt, bei denen der Höchstbietende die Chance erhielt, mit Cyrus bei seinem Konzert in Niceville, Florida, Backstage echte Sandwiches zu tauschen. Die Gewinnerin, Carolyn McKelvy, tauschte schließlich in Begleitung ihres Sohnes Zachary Plastina, 8, ein Truthahn-Käse-Sandwich mit einer fast identischen Kreation von Cyrus. Die Käsesorten waren zwar unterschiedlich - aber für beide wurde definitiv Hellmann's Mayonnaise verwendet.


Anmelden