John Rich verklagt "Nashville Star"-Teilnehmer

John Rich

John Rich hat Jared Ashley wegen Verleumdung verklagt. Der Country-Sänger gab in seiner Klage an, dass Ashley in einem Radiointerview fälschlichweise behauptet hat von Rich ins Gesicht geschlagen geworden zu sein.

Nach Angaben von Rich hatte Ashley den privaten Nachtclub von John Rich, "The Spot", ohne Erlaubnis bertreten und musste von den Sicherheitsangestellten vor die Tür begleitet werden.

Der Kleinkrieg zwischen John Rich und Jared Ashley dauert nun schon diverse Wochen an und füttert die Nashville-Gemeinde mit immer neuen Geschichten. So hat Ashley einen Tag nach dem Vorfall in "The Spot" ein Video online gestellt, das aufgenommen wurde während er einen Auftritt in einem Honkytonk-Club absolvierte. Während des Auftritts sprang John Rich auf die Bühne und unterbrach Ashley. Die beiden Country-Sänger lieferten sich ein Wortgefecht und Rich musste den Club anschließend verlassen.

Ashley behauptet übrigens weiterhin, dass ihn Rich im "The Spot" geschlagen hätte. Die Klage fordert einen Schadenseratz in noch nicht genannter Höhe.


Anmelden