John Rich

Nachdem John Rich den ehemaligen "Nashville Star" Teilnehmer Jared Ashley wegen Verleumdung verklagt hat (wir berichteten), geht der Streit der beiden Country-Sänger nun in die nächste Runde: Ashley hat wegen Beleidigung und Körperverlertzung gegen Rich Anzeige erstattet.

Um einer Verhaftung vorzubeugen hat Rich sich bei der Polizei selbst gestellt und wurde nach Hinterlegung einer Kaution in Höhe von USD 3.000,-- wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das Verfahren ist in den USA üblich, da Verhaftungen dort immer mit Handschellen vorgenommen werden und das zu peinlichen Situationen führen kann. Um diesen Situationen vorzubeugen, stellt sich der Angeklagte selbst. Das hat im Regelfall keinen Einfluss auf das Urteil. Lediglich in der Frage der Kaution kann der Richter dieses zu Gunsten des Angeklagten auslegen.

Rich behauptet weiterhin unschuldig zu sein.


Anmelden