Wie das Management heute gegenüber CountryMusicNews.de bestätigte, möchte Travis Tritt gerne sein aktuelles Label Category 5 Records verlassen.

Ausschlaggebend hierfür dürften drei Gründe sein: Zum einen hat Tritt das Label auf 10 Millionen US Dollar Schadensersatz verklagt (wir berichteten), dann steht Ray Termini - Präsident und CEO von Category 5 Records - im Augenblick in den Schlagzeilen wegen den Ermittlungen gegen "Haven Healthcare" (wir berichteten) und zu guter Letzt liegen die Verkaufszahlen des neuen Travis Tritt Albums "The Storm" deutlich hinter den Erwartungen.

Das Label ging bei Veröffentlichung von einem Platz 1 in den Billboard Top 200 (alle Genre) aus, schaffte da aber nur Platz 28 und selbst in den Billboard Country Album Charts kam der Silberling nicht über Platz 3 hinaus.


Anmelden