Die Behörden des US-Bundesstaates Connecticut nehmen zurzeit die Geschäfte von Raymond Termini unter die Lupe.

Termini ist Präsident von Category 5 Records, dem Plattenlabel von Travis Tritt, und betreibt mehrere Seniorenheime in Connecticut.

Innerhalb der letzten drei Jahre verhingen die Behörden von Connecticut insgesamt 45 Geldstrafen gegen die Seniorenheime wegen schlechter Betreuung der Patienten/Bewohner.

Nun untersuchen die Behörden, ob Termini Gelder, die für die Seniorenheime bestimmt waren, zweckentfremdet hat und damit die finanzielle Grundlage für das Plattenlabel Category 5 Records gelegt hat.

Travis Tritt hatte 2006 einen Vier-Jahres-Vertrag bei Category 5 Records unterschrieben und das erste Album unter diesem Vertrag, "The Storm", erschien in den USA im August 2007.


Anmelden