Willie Nelson & Bobbie Nelson - December Day: Willie's Stash, Volume 1

CD Cover: Willie Nelson & Bonnie Nelson - December Day: Willie's Stash, Volume 1

Willie Nelson hat eine Schwester: Bobbie. Sie wuchsen gemeinsam in Texas auf, bekamen beide von ihren Großeltern Musikunterricht - und seit 1973 ist die Piano und Orgel spielende Bobbie auch Teil der Tourband von Willie Nelson. Die beiden sind sich also auch musikalisch so nah wie sich zwei Menschen nur nah sein können.

Wie Harp-Spieler Mickey Raphael in den Liner-Notes schreibt, jammen  und Bobbie regelmäßig gemeinsam im Tourbus. Willie mit seiner geliebten Trigger im Arm, Bobbie Nelson mit einem kleinen Keyboard auf den Knien. "Sie jammen ihre Lieblingssongs", schreibt er da, und so sei auch die Idee zu "December Day - Willie's Stash Volume1" entstanden: "Why not record our favorite songs like we play them for ourselves?"

Dieser Ansatz lässt eine entspannte Herangehensweise erwarten - was aber bei Willie Nelson ohnehin seit jeher gilt. Nun aber zieht der graubärtige Country-Held - der auf dem Coverfoto eher wie Bobbies Vater, als deren Bruder wirkt - (erneut) eine persönliche Bilanz seines Studio- und Tourlebens. Songs aus rund sechs Jahrzehnten: Klassiker, Evergreens, längst vergessene Titel und verschollene Perlen.

Insgesamt 18 Titel haben Willie und Bobbie aus dem meterdicken Archiv ausgegraben und sie gemeinsam mit ihren treuen Begleitern - darunter der erwähnte Mickey Raphael und Drummer Billy English - eingespielt. Die Tonregie übernahm erneut Buddy Cannon - und er machte erneut einen guten, einen einfühlsamen und unaufgeregten Job. Das Ergebnis: purer, schlichter, schnörkelloser Country und Real-Book-Songs. Ein nostalgisches Erlebnis.

Dafür sorgt gleich mal der Auftakt: "Alexander's Ragtime Band", 1911 vom großen Irving Berlin komponiert. Klimperndes Piano, ein schnurrender Kontrabass, ein swingender Snaredrum-Groove. Trigger spielt eine Kindermelodie, Willie singt mit seiner urtypischen Wind- und Wetter-Stimme. Musik, die in ihrer lässigen Vintage-Ausstattung an einen Stummfilm mit Buster Keaton denken lässt. Eine Assoziation, die sich übrigens mehrfach im Verlauf der CD anbietet. So auch bei "Always" (ebenfalls eine Berlin-Komposition) und auch bei dem finalen "Ou-Es Tu, Mon Amour / I Never Cared For You", Jahrgang 1943, komponiert von Emile Stern und Henri LeMarchand.

Natürlich hält das Album auch eine Django-Reinhardt-Komposition bereit. Schließlich ist Willie Nelson ein erklärter Fan der Gipsy-Jazz-Ikone. Mit dem rund 75 Jahre alten "Nuages" huldigt er ihm gekonnt, entlockt er seiner Trigger rasante Jazz-Läufe. Nicht schlecht, Herr Nelson!

Natürlich nehmen sich die beiden Nelsons und ihre Begleiter auch Songs aus eigener Herstellung zur Brust. Willie-Nelson-Titel wie das in den frühen 60ern entstandene "Permanently Lonely", das herrliche, zehn Jahre später geschriebene "Who'll Buy My Memories", "Walkin'" aus dem Jahr 1974 sowie "My Own Peculiar Way" und "I Let My Mind Wander", beides Geschöpfe aus den Sixties.

Falls es noch eines Beweises bedurfte, dass Willie Nelson in seiner Karriere stets Songs für die Ewigkeit erschuf - hier ist er. Das gilt auch für die zwei neuen Tracks: Das natürlich rührselige, natürlich hoffnungslos nostalgische "I Don't Know Where I Am Today" und das anschließende, an eine Mozart-Klavier-Fingerübung mit Harp-Begleitung erinnernde "Amnesia". Ein skurriler Titel des letzten echten Outlaws des Country. Cooler Hund, der Willie.

Fazit: Willie nimmt seine Schwester Bobbie mit ins Rampenlicht - und lässt wieder mal sechs Jahre Karriere Revue passieren. Lässiger geht Country nicht.

Label: Legacy (Sony) VÖ: 28. November 2014

  • Titelliste

01 Alexander's Ragtime Band 10 The Anniversary Song
02 Permanently Lonely 11 Laws of Nature
03 What'll I Do 12 Walkin'
04 December Day 13 Always
05 Nuages 14 I Let My Mind Wander
06 Mona Lisa 15 Is The Better Part Over
07 I Don't Know Where I Am Today 16 My Own Peculiar Way
08 Amnesia 17 Sad Songs And Waltzes 
09 Who'll Buy My Memories? 18 I Never Cared For You

Anmelden
Willie-Nelson-Statue in Austin beschmiert
Aktuelle Nachrichten
Wie KTBC FOX 7 Austin meldet, wurde die knapp 2,5 Meter hohe Bronzestatue von Willie Nelson in Austin, Texas, am Wochenende mutwillig beschädigt. Ein großer Teil des Sockels der Statue war am...
2023 war das Jahr der Country Music
Aktuelle Nachrichten
Country Music hat 2023 beeindruckende Zuwächse erzielt Country Music war im Jahr 2023 so angesagt wie seit Jahrzehnten nicht mehr, und diese aktuelle Popularität ging einher mit einer...
Various Artists - Long Story Short: Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl
CD Besprechungen
Willies großes Geburtstagskonzert, "Willie Nelson 90: Live at the Hollywood Bowl", mit über 50 Stargästen Allzu leichtfertig wird heute mit dem Prädikat "Legende" umgegangen...
Willie Nelson - Bluegrass
CD Besprechungen
Auf seinem neuen Album "Bluegrass" steckt Country-Urgestein Willie Nelson zwölf Song-Eigengewächse in ein Bluegrass-Outfit Bluegrass. Diese Roots-Musikform ist...
Willie Nelson kommt in die Rock & Roll Hall of Fame
Aktuelle Nachrichten
Willie Nelson ist eine von mehreren Musikikonen, die 2023 in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen werden Die Rock & Roll Hall of Fame gab ihre Neuzugänge für 2023 bekannt. Willie Nelson...
Willie Nelson - I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard
CD Besprechungen
Mit "I Don't Know a Thing About Love: The Songs of Harlan Howard" veröffentlicht Willie Nelson weiteres Tribute-Album an einen großen Country-Songschreiber. Das...
Willie Nelson - Willie Nelson Live at Budokan
DVD Besprechungen
Willie in Bestform: Eine DVD plus zwei CDs zeigen Willie Nelson bei seinem Auftritt im Jahr 1984 in Tokyos legendärem Martial Center "Budokan" Zunächst einmal...
Willie Nelson - A Beautiful Time
CD Besprechungen
Am 29. April feiert Willie Nelson seinen 89. Geburtstag - standesgemäß mit dem Erscheinen eines Albums - "A Beautiful Time" Dass Willie Nelson ein Phänomen ist, wurde oft genug...
Ray Wylie Hubbard - Co-Starring Too
CD Besprechungen
Ray Willie Hubbard gibt die Zugabe "Co-Starring Too", mit dabei eine illustre Gästeschar aus Country und Rock. Der Mann ist schon ein spezieller Typ. Nein, er...
Bobbie Nelson ist tot
Aktuelle Nachrichten
Schwester von Willie Nelson verstirbt mit 91 Willie Nelson trauert um seine Schwester Bobbie Lee Nelson, die am 10. März 2022 im Alter von 91 Jahren verstarb. Bobbie Nelson sei friedlich im Beisein...