Cripple Creek Band - Still Alive And Kickin'

CD Cover: Cripple Creek Band - Still Alive & Kickin'
CD bei Amazon bestellen
Leider nicht verfügbar
Album bei iTunes herunterladen
Album bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Userwertung

Hallelujah -es ist vollbracht! Nach sieben Jahren ist nun endlich das neue Album der Cripple Creek Band erhältlich. Was lange dauerte, ist nun gute 47 Minuten lang und verteilt sich auf 14 Lieder. Wenn man die CD in den Händen hält, fällt als erstes die gelungene Gestaltung der äußeren Hülle auf. Gut, man hätte als Frontcover durchaus auch ein anderes, besser geeignetes Foto wählen können, das weniger steif wirkt, aber die Gestaltung des Booklets mit Fotos und Abdruck der Texte ist sehr gelungen und muss sich insgesamt damit auch nicht hinter den optischen Eindrücken internationaler Produktionen verstecken.

Während der Opener "Too Hot to Handle" noch einen unsicheren Weg zwischen Rock und Country beschreitet, zwischen kraftvollem Banjo und beschwingter Fiddle, ist "Alive And Kickin'" die erste Ohrwurm-Nummer des Albums. Den Refrain kann man eigentlich schon nach dem ersten Hören mitsingen, der geht ins Ohr und will nicht mehr raus. Brillant! Davon gibt es noch einige mehr zu hören auf diesem Silberling. Das setzt sich schon, etwas traditioneller, fort mit "I Forgot to Forget". Hier swingt der Sound, ist eingängig, aber auch konservativ.
 
In "Blue Water" geht es noch etwas melancholischer zu. Die von John Adam Murph und Karen Staley geschriebene Ballade, in der der Sänger einer verlorenen Liebe nachtrauert, wurde in eine schaurig-traurige, aber schöne Melodie gepackt. Wenn man daraus etwas mit nimmt: Man kann zwar auf den Ozean starren, um zu vergessen, aber eine Flasche Whiskey hilft auch… Überhaupt: Die zwischenmenschlichen Beziehungen werden in den 14 neuen Liedern oft thematisiert. Auch in "Wild Lady" - über die Sehnsucht zu einer wunderschönen Frau. Musikalisch ist hier besonders die Flöte eine interessante Farbe, der irische Sound lässt Bilder von Wildheit und rauer Romantik entstehen. Man ist hin und her gerissen in der wohl nie endgültig stillbaren Sehnsucht, wahrscheinlich so, wie auch der Mann im Lied.

Mit "Halleluja" malen die CCB eine weitere Farbe auf ihre neue Scheibe: Cajun. Da schraubt sich die Stimmung schnell hoch beim Hören. Gute Laune Pur! Hallelujah - endlich Wochenende, Zeit die Bierdosen zu öffnen und die Arbeit hinter sich zu lassen. Wenn das keine Botschaft ist! Schon beim Zuhören im Wohnzimmer kommt soviel Freude auf, dass man es kaum erwarten kann, rauszugehen und zu feiern. Ein "Feier-Song" ist auch Robert Palmers "Bad Case of Loving You", der das Album abschließt. Auch diese einzige Coverversion reiht sich nahtlos ein in den bewährten Sound der Band. Während bei Palmer der straighte Rock dominiert, ist hier nun eine Linedance-fähige Country-Version entstanden.

Zum Songschreiben zog sich die Band an die einsame dänische Küste zurück. Das musste zwangsläufig auch thematisch in das neue Album einfließen, wie der Titel "Sortsö Gab" zeigt. Sortsö Gab ist ein Meeresgraben, der sich unweit der Hütte befindet, in der die Cripple Creek Band während ihres Aufenthaltes logierte. Laut Überlieferung erzählte der Besitzer der Hütte den Musikern jede Menge Geschichten über diesen Ort, so dass die ihm mit dem Instrumental ein musikalisches Denkmal setzten. Der Kampf Fiddle gegen Telecaster geht unentschieden aus, ist aber für die Ohren ein Genuss.

Auffallend ist: Die Cripple Creek Band verharrt nicht im starren Country-Korsett, sondern bricht es musikalisch auf in verschiedene Richtungen. Das entspricht durchaus (den nicht ganz neuen) internationalen Trends. Die jungen Wilden Nashvilles lassen sich eben nicht reduzieren auf Fiddle und Steel, sondern benutzen auch rockende Gitarren und grummelnde Bässe, dazu ein Banjo oder eine Harmonika, auch mal die Hammond. Das hat auch die deutsche Band, die hier so international klingt, für sich adaptiert. Und das wird sie auch wieder einmal über die deutschen Landesgrenzen hinaus Anerkennung finden lassen. Nicht nur die stimmigen Kompositionen, auch die wechselnden Sänger machen diese Platte so abwechslungsreich. Mit Jason Garner schließlich fanden sie einen versierten Mann hinter den Reglern, der dem Album in Nashville, Tennessee, den letzten Schliff gab.

Fazit: Das Warten auf "Still Alive And Kickin'" hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Album zählt sicher zu den besten Produktionen einer deutschen Country-Band in diesem Jahr, und ist eine klare Empfehlung!

Cripple Creek
Label: Rockwerk (Eigenvertrieb) VÖ: 4. Juni 2011

  • Titelliste


01 Too Hot to Handle 08 Glass Heart
02 Alive And Kickin' 09 Sortso Gab
03 Forgot to Forget 10 Straight Whiskey Woman
04 Blue Water 11 Star of Mine
05 Wild Lady 12 Happy Hours In Heaven
06 Who What When 13 Hallelujah
07 Good Lookin Woman 14 Bad Case of Lovin You

Anmelden
Weitere Musik von und mit Cripple Creek Band
Mike Gerst von der Cripple Creek Band gestorben
Aktuelle Nachrichten
Die meisten kennen Mike Gerst vermutlich als den schlanken zurückhaltenden Bassisten der legendären fränkischen Cripple Creek Band, die in den 90ern in Deutschland große Erfolge mit ihrem eigenen...
Die Cripple Creek Band will eine Pause einlegen
Aktuelle Nachrichten
Die Country-Szene in Deutschland wird in Zukunft auf die beliebte und talentierte Cripple Creek Band verzichten müssen. Wie der Bandleader Erhard Hügel gegenüber CountryMusicNews.de erläuterte,...
Das zweite Country Music Meeting verdreifacht Besucherzahlen
Aktuelle Nachrichten
Vom 3. bis 5. Februar 2012 fand in Berlin erneut das Country Music Meeting statt. Auf den beiden Bühnen spielten über 40 Künstler auf und stellten sich dem Publikum vor…und das war dieses Jahr...
Neue Bandmitglieder bei der Cripple Creek Band
Aktuelle Nachrichten
Mit "Still Alive & Kickin'" hat die Cripple Creek Band im letzten Jahr für ordentlich Furore in der heimischen Country-Szene gesorgt. Das Album bekam überwiegend positive Kritiken und gehört zu...
Starke Zuwächse bei den Einschaltquoten von Country Roads
Aktuelle Nachrichten
Das wird die Macher der Sendung "Country Roads" freuen, denn die Sendung vom 10. August 2011 konnte deutlich höhere Einschaltquoten als die Vorgänger verbuchen. 40.000 Zuschauer ab drei Jahren...
Erfolgreiche Live-CD-Vorstellung der Cripple Creek Band
Aktuelle Nachrichten
Am Freitag, den 15. Juli 2011 hatte die Cripple Creek Band ihr erstes Konzert, nach der Veröffentlichung der neuen CD "Still Alive And Kickin'", am 4. Juli 2011, in Pullman City in Eging am See...
Fulminanter Auftakt: Das Country Music Meeting 2011 setzt neue Akzente
Veranstaltungsberichte
Seit Sonntagabend ist es nun schon wieder Geschichte: Das Country Music Meeting 2011 - das erste in dieser Form. Unter großem Medieninteresse endete das dreitägige Event rund um nationale und...
Various Artists - Country Music Meeting 2011
CD Besprechungen
Vom 4.-6. Februar 2011 begrüßt das Fontane-Haus im Norden Berlins nach vierjähriger Pause (...
Cripple Creek Band stellt die ersten Songs des neuen Albums vor
Aktuelle Nachrichten
Eigentlich sollte das neue Album der Cripple Creek Band (CCB) bereits Ende letzten Jahres erscheinen, doch wie es so schön im Volksmund heißt: Gut Ding will Weile haben Zurzeit hat die Nürnberger...
Die Cripple Creek Band arbeitet an einem neuen Album
Aktuelle Nachrichten
Die vier Mitglieder der Cripple Creek Band werden sich ab dem nächsten Wochenende für sechs Tage in eine Hütte nach Dänemark zurückziehen und die letzten Lieder für ihr neues Studio-Album schreiben...