Cripple Creek Band

Mit "Still Alive & Kickin'" hat die Cripple Creek Band im letzten Jahr für ordentlich Furore in der heimischen Country-Szene gesorgt. Das Album bekam überwiegend positive Kritiken und gehört zu den Highlights 2011.

Im Fahrwasser der positiven Besprechungen bekam die Country-Band auch mehr Auftritte und musste mehr Promotion-Aktivitäten übernehmen. Das war so zeitaufreibend, dass Helmut Limbeck (Mandoline & Fiddle) die Band zum Jahresende verlassen hat.

Limbeck bekam im Januar 2011 eine Tochter und möchte sich nun mehr um seine Familie kümmern.

So hat sich die Band nach einem Ersatz umgesehen und fand Franz Pink, der neben den beiden gesuchten Instrumenten jetzt auch E- und Akustik-Gitarre spielen wird. Da man schon auf der Suche war, fand man sogar noch einen weiteren Musiker, Axel Hofmann (E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Gesang), so dass die Band jetzt mit fünf Musikern auf der Bühne steht.

Zum ersten Mal kann man die Band in der neuen Besetzung am 27. Januar 2012 in der Four Corners Music Hall auf der Bühne erleben. Die Band wird dort ein "Test"-Konzert geben, das circa 90 Minuten dauern wird. Es werden neue Songs und die Chemie der Musiker auf der Bühne getestet. Besonderes Augenmerk wird man auf die Reaktionen und Meinungen des Publikums richten.

Auch beim Country Music Meeting, vom 3. bis 5 Februar im Berliner Fontane-Haus, wird die Band in der Neubesetzung zu sehen und zu hören sein, bevor sie dann in März 2012 richtig durchstartet.


Anmelden