Bradley Walker - Highway of Dreams

CD Cover Bradley Walker - Highway of Dreams
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Leider nicht verfügbar
Redaktionswertung Bewertung: 4,5 Sterne = sehr gut
Userwertung

"Highway of Dreams" ist das Debütalbum von Bradley Walker und dies ist mit reichlich illustren Gästen bespickt, zu denen wir noch kommen werden. Obwohl auf einem Bluegrass-Label erschienen finden sich auf "Highway of Dreams" auch Töne der klassischen Countrymusik und die lassen einen richtig in Erinnerungen schwelgen.

Walkers Stimme ist ein bunter aber guter Mix aus Randy Travis, George Jones und teilweise etwas Brad Paisley. Er kopiert nicht hat aber diesen unvergleichlichen Klang in der Stimme, den man gerne hört. Unterstützt wird er von Bluegrass Lady Rhonda Vincent, die ihm bei den Background Vocals auf "Life Or Love" und "When I'm Hurtin" (zusammen mit Larry Cordle) ihre Stimme leiht. Auch Alecia Nugent ist mit von der Partie und singt in "Love' Tombstone", "Price of Admission" (beide mit Carl Jackson), "He Carried Her Memory" (mit Jerry Salley) und "I Never Go Around Mirrors" (mit Brandon Rickman). In den Songs "If I Hadn't Reached For The Stars" und "Shoulda Took That Train" singt Vince Gill mit und Cia Cherryholmes hat ihren Gastauftritt in "We Know Where He Is" und "Lost At Sea" (beide mit Carl Jackson). Weitere Mitsreiter an den Backgroundvocals sind Sonja Isaacs ("A Little Change") und Russel Moore ("Payin' your Dues").

Bradley Walker ist seit Kindheit an den Rollstuhl gefesselt und hat sich all seine Freiheiten, wenn man davon sprechen darf, selbst erkämpft. Er hat sich nicht von seiner Behinderung aufhalten lassen und sich seinen "Highway of Dreams" erfüllt. Nach und nach hat er sich behauptet und durch seinen unerbittlichen Eifer die Anerkennung seiner Mitmenschen verdient. Mit "Highway Of Dreams" hat er jetzt sein erstes eigenes Album und dieses setzt bereits - ohne von seiner Behinderung zu wissen - Maßstäbe. All die Jahre der Entbehrungen und der Liebe zur Musik haben ihn dieses Ziel erreichen lassen und anderen Mut gemacht. Wenn man sich nur die Titelnamen ansieht und von seiner Behinderung weiß, assoziiert man unweigerlich eine ganze Lebensgeschichte in diese 12 Tracks hinein, die vom feinsten Bluegrass über Balladen hin zu lupenreiner Countrymusik variieren. Vom großen Soundteppich bis hin zu minimalistischer akustischer Begleitung hat "Highway of Dreams" neben den vielen Gaststimmen alles zu bieten. Vor allem aber sein reicher und beseelter Bariton, der die alten und neuen Songs mit Leben anfüllt beeindruckt.

Fazit: Mit Bradley Walker hat die Bluegrassmusik - und nicht nur die - ein neues Gesicht bekommen, dass man in naher Zukunft sicher öfters sehen und ganz bestimmt hören wird. "Highway of Dreams" gelingt der Spagatt Bluegrasser, Traditionelle und NewCountrianer gleichermaßen anzusprechen ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Die große Palette an Gaststimmen spricht Bände und ist ein Genuss für die Ohren.

Label: Rounder (in-akustik) VÖ: 8. Dezember 2006

  • Titelliste

  • Links

01 Life Or Love 07 He Carried Her Memory
02 When I'm Hurtin' 08 A Little Change
03 Love Tombstone 09 Lost At Sea
04 Payin' Your Dues 10 Shoulda Took That Train
05 If I Hadn't Reached For The Stars 11 I Never Go Around Mirrors
06 Price Of Admission 12 We Know Where He Is


Leider noch keine Links verfügbar

vgw
Anmelden
Weitere Musik von und mit Bradley Walker
Neue Single von Rhonda Vincent, Please Mr. Please
Aktuelle Nachrichten
Die mehrfach preisgekrönte Bluegrass-Künstlerin und Grand Ole Opry-Mitglied Rhonda Vincent veröffentlicht heute die neue Single "Please Mr. Please" aus ihrem kommenden Album...
Dailey & Vincent - Let's Sing Some Country!
CD Besprechungen
Die Bluegrass-Stars Dailey & Vincent präsentieren mit "Let's Sing Some Country!" ihr erstes Country-Album Im Bluegrass ist die vielköpfige Band Dailey &...
Die Country-Nominierten für die 64. jährlichen Grammy Awards (2022)
Aktuelle Nachrichten
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. The Recording Academy hat ein anderes Verfahren zur Auswahl ihrer Nominierten der Grammy Awards 2022 eingeleitet - mit einer Abstimmung...
Rhonda Vincent - Music Is What I See
CD Besprechungen
Das frisch gebackene Grand Ole Opry-Mitglied Rhonda Vincen präsentiert mit "Music is What I See" ein bemerkenswertes Bluegrass- und Roots-Musik-Album. Im Februar...
Various Artists - Restoration: Reimagining the Songs of Elton John and Bernie Taupin
CD Besprechungen
Auf "Restoration" ziehen Country-Künstler den Hut vor den Kompositionen von Elton John und Bernie Taupin. Auf dem Compilation-Album "Restoration: The Songs of...
Daryle Singletary: A Celebration of Life and Country Music
Veranstaltungsberichte
Unter dem Motto "A Celebration of Life and Country Music" zollten Country Musiker Daryle Singletary Tribut. Am 12. Februar 2018 verstarb überraschend der Country Musiker Daryle Singletary. Auch...
Country Night Gstaad 2017
Aktuelle Nachrichten
Unverfälschter Country ist bei der Country Night Gstaad 2017 Trumpf. Dafür stehen Mark Chesnutt, Rhonda Vincent sowie Mo Pitney. Wer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk für seine Lieben gefunden...
Rhonda Vincent - All The Rage, Volume 1
CD Besprechungen
Mit Stimme und Fingerfertigkeit: Rhonda Vincent und Band haben mit "All The Rage, Volume 1" ein neues Live-Album eingespielt. Rhonda Vincent wird gern als die "...
Various Artists - Constant Sorrow: Tribute to Ralph Stanley
CD Besprechungen
Wenn man auf einer Farm aufwächst und Eltern hat, die Musik lieben, kommt man kaum darum, selbst Musiker zu werden. Dies ist seit 1946 auch bei Dr. Ralph Stanley...
Rhonda Vincent überführt Dieb
Aktuelle Nachrichten
Als Rhonda Vincent feststellte, dass ihr immer wieder Geld gestohlen wurde, sagte sich die Queen of Bluegrass, dass sie das so nicht hinnehmen müsste und stellte den Dieb in bester Miss Marple und...