Aus den Dixie Chicks werden The Chicks

The Chicks

Das Trio Dixie Chicks ändern seinen Namen in The Chicks.

Im Zuge der Rassismus-Debatte in den USA ändern nun, nach Lady A, auch die Dixie Chicks ihren Namen. Zukünftig treten Emily Robison, Martie Maguire und Natalie Maines nur als The Chicks in Erscheinung.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Dixie Chicks ihren Namen zu ändern. Bereits 2016 wollten Natalie Maines und die Schwestern Emily Robison und Martie Maguire cooler wirken und nannten sich kurzzeitig nur DCX, was trotzdem für Dixie Chicks steht. Die Namensänderung wurde aber von den Fans und Medien nicht angenommen und so kehrte man schnell zu Dixie Chicks zurück.

Im Zuge der Rassismus-Debatte und den anhaltenden Demonstrationen in den USA haben sich die Drei nun von dem Namensteil "Dixie" verabschiedet. Dixie ist in den USA die Kurzform von Dixieland, also jene elf Bundesstaaten, die im Jahr 1861 Mitglieder der Konföderierten Staaten von Amerika wurden: Alabama, Arkansas, Florida, Georgia, Louisiana, Mississippi, North Carolina, South Carolina, Texas, Tennessee und Virginia. Außerdem wird Dixieland auch als Stilrichtung des Jazz, die in den 1910er-Jahren in New Orleans entstand, als weiße Musiker den New-Orleans-Jazz nachahmten, verwendet.

Ob die Namensänderung von Dixie Chicks in The Chicks nötig war und von den Fans angenommen wird, wird die Zukunft zeigen. Sicher ist aber, dass das Trio sensibler als Lady A bei der Namensänderung vorgegangen ist. Während Lady A eine amerikanische Sängerin mit der Entscheidung quasi überrollte (wir berichteten), haben The Chicks ihre Hausaufgaben gemacht und sich mit der neuseeländischen Band The Chicks geeinigt, dass beide Bands den Namen führen dürfen.

The Chicks - March March

Gleichzeitig mit der Namensänderung veröffentlichen The Chicks ihre neue Single "March March". Es ist die zweite Single-Auskopplung aus dem neuen Album "Gaslighter", das am 17. Juli 2020 erscheint und zum Beispiel bei Amazon.de, iTunes und JPC vorbestellt werden kann.


Anmelden

CountryDocs Avatar
CountryDoc antwortete auf das Thema: #58974 4 Monate 3 Wochen her
Ja was soll man dazu sagen. So weit ich weiß war keines ihrer Lieder Rassistisch oder irgendetwas in dieser Art daher ist es wieder etwas überflüssig dieses Schritt zu gehen. Genau wie bei Lady Antebellum ist es bloß damit man überhaupt etwas macht, ohne darüber nach zu denken ob es irgendeinen Effekt hat. Ich nenne sie weiterhin The Dixie Chicks.