Cyndi Lauper

Mit der Hörprobe von "Misty Blue" erlaubt Cyndi Lauper einen weiteren Einblick in ihr Country-Debüt-Album "Detour".

In gut zwei Wochen veröffentlicht Cyndi Lauper ihr erstes Country-Album, das sie passender Weise "Detour" betitelt hat. Ein Dutzend Country-Songs hat Cyndi Lauper auf das Album gepackt. Alles samt Cover-Versionen von Country-Klassikern. Nun haben Leser von CountryMusicNews.de die Chance, exklusiv vorab in den Titel "Misty Blue" reinzuhören.

Der Song Misty Blue

Der Songschreiber Bob Montgomery schrieb "Misty Blue" in nur 20 Minuten. Als Sängerin hatte er ganz klar Brenda Lee im Blick, die aber "Misty Blue" nicht aufnehmen wollte. Stattdessen nahm Wilma Burgess "Misty Blue" auf und veröffentlichte ihn im Oktober 1966 als Single. In den folgenden Monaten Dezember, Januar und Februar hielt sich "Misty Blue" in den damaligen Country & Western Charts und stieg bis auf Platz 4. Es war der größte Charterfolg für Wilma Burgess.

Ebenfalls 1966 nahm Eddy Arnold den Song "Misty Blue" auf und packte seine Version auf das "The Last Word in Lonesome"-Album. Im Mai 1967 koppelte er die Single aus, um gleichzeitig sein Best-Of-Album zu promoten, und stieg damit bis auf Platz 3 der Country &Western Charts. Im Juni 1967 stieg "Misty Blue" bis auf Platz 57 in den Billboard Hot 100 Charts (alle Genres) und war damit in der Pop-Welt angekommen.

1967 brachte Billie Jo Spears "Misty Blue" noch einmal zu Chart-Ehren. Ihre Version stieg bis auf Platz 5 in den Country & Western Charts.

Bob Montgomery sagte einmal, dass es vermutlich um die 200 Cover-Versionen von "Misty Blue" gibt. Der Song wurde in allen Genres aufgenommen, inklusive der Aufnahme aus dem Jahre 2002, in dem das Trip Hop Trio Amillionsons den Song sampelten, ihn "Mistiblu" nannten und bis auf Patz 39 der UK Charts stiegen.

Cyndi Lauper Goes Country

Nachdem Cyndi Lauper bereits "Hard Candy Christmas" den Lesern von CountryMusicNews.de vorab zum anhören zur Verfügung stellte, folgt nun ihre Version von "Misty Blue". Beide Songs stammen aus dem Album "Detour", das Warner Music am 6. Mai 2016, auch hierzulande, veröffentlicht. Wer möchte, kann das Album bei Amazon.de und JPC vorbestellen oder sich den Download bei iTunes reservieren.


Anmelden