Fan lässt sich scheiden und hofft auf Hochzeit mit Kip Moore

Kip Moore

Das Wort Fan kommt aus dem englischen und ist eine Abkürzung für fanatic, zu Deutsch: Fanatiker. Nachtlager vor Konzerthallen oder Hotels sind bei bekannten Künstlern schon fast eher die Regel denn die Ausnahme. Aber Kip Moore muss sich jetzt einer besonderen Herausforderung stellen, denn sein Fan Jenna möchte den Country-Sänger heiraten.

Dass bald unter die Haube kommen soll, hat er vermutlich auch nur aus dem Fernsehen erfahren. Super-Fan Jenna war zu Gast in der aktuellen Ausgabe von "Dr. Phil", moderiert von Dr. Phil McGraw. Jenna sagte, dass es liebe auf den ersten Blick war. Nachdem Jenna ein Kip Moore Konzert besuchte, war ihr klar, dass es eine besondere Verbindung besteht.

Nach einem weiteren Konzertbesuch bekam Jenna die Möglichkeit Kip Moore bei einem Meet & Greet kurz zu treffen. Anschließend überreichte sie ihrem Mann die Scheidungspapiere. "Ich sagte, 'Ich kann nicht nach Hause, zum dem Mann, den ich habe, gehen", erklärt Jenna Dr. Phil und führt weiter aus, dass ihr Ehemann sie verbal und emotional missbraucht. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Jenna erzählt die Geschichte aus ihrer Perspektive: Bei dem ersten Konzert saß sie in der ersten Reihe und Kip Moore hat sie direkt angesungen. "Die Art, wie er mir in die Augen geschaut hat - so habe ich mich noch nie zuvor gefühlt", erinnert sie sich.

Der Super-Fan hat alles versucht, um mit Kip Moore in Kontakt zu treten: Sie hat das Management angerufen und folgt Kip Moore sowie seinen Bandkollegen in den sozialen Netzwerken. Doch bisher war es ihr nicht möglich direkt Kontakt aufzunehmen. Auf ihrer Windschutzscheibe steht "Mrs. Moore", sie hat ihm einen 12-Seiten langen Brief geschrieben und hat sogar ein Tattoo auf ihrem Rücken, an derselben Stelle, an der ihr Kip Moore damals ein Autogramm gab.

"Wenn Kip Moore möchte, würde ich ihn heiraten, mit ihm nach Hawaii abhauen und kleine Surfer Babys bekommen."


Anmelden