Jana Kramer

Für die Osterfeiertage hatte Jana Kramer bestimmt andere Pläne, aber ihre Gesundheit machte der Country-Sängerin einen Strick durch die Rechnung und so verbracht sie das Wochenende im Krankenhaus.

Bereits am 13. April 2014 bahnte sich etwas an, denn über Twitter machte sich selbst Mut, in dem sie per Kurzmitteilung schrieb "Ich werde nicht krank. Ich werde nicht krank. Mist…Ich glaube ich werde krank. Wer wird mich pflegen?" Leider hat das gute Zureden nicht funktioniert - im Gegenteil mit ihrem Gesundheitszustand ging es rapide Bergab.

Die nächsten Nachrichten lauteten: "Warum gibt es keinen Lieferdienst für Medikamente auf Rezept? Wie soll man zur Apotheke fahren, wenn man bereits Medikamente genommen hat und sich bereits schwindelig fühlt?" Danach kam die Nachricht: "Du weißt, dass Du Single bist, wenn Du ein Uber (Anm. der Redaktion: Eine Art Taxi/Kurier/Chauffeur-Dienst) rufen musst, um deine Medikamente zu bekommen. Ich könnte heulen, kann aber meine Nase nicht mehr schnäuzen."

Woran Jana Kramer erkrankt ist, wurde nicht öffentlich gemacht, aber offensichtlich ging es ihr so schlecht, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Am 19. April twitterte sie sogar aus dem Krankenhaus.

Inzwischen ist sie wieder Zuhause und auf dem Wege der Besserung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Jana Kramer nicht ganz auf der Höhe ist. 2012 hatte sie einen Schwächeanfall und ihr damaliger Freund, Brantley Gilbert, holte sie von der Bühne und brachte sie ins Krankenhaus.


Anmelden