Slow Horses

In der Gerüchteküche der nationalen Country-Szene brodelt es wieder heftig. Das neueste Gerücht ist, dass Marc Hothan, Gitarrist der Band Slow Horses, die Combo zum Jahresende verlassen wird.

Damit verlässt, nachdem Tom Dyba bereits Ende 2008 gegangen ist, ein weiteres Gründungsmitglied die Slow Horses.

Marc Hothan, einer der talentiertesten Gitarristen, die die nationale Szene zu bieten hat, würde schwer zu ersetzen sein. Wenn man vielleicht noch adäquaten Ersatz für das Spielen der Gitarre finden könnte, wäre er bei den Live-Shows schwer zu ersetzen, denn den Unterhaltungswert, den Slow Horses bei Live-Konzerten hat, steuert Onkel Hotte, wie Hothan auch genannt wird, zu. Es ist fraglich, ob Frontfrau Gaby Schmidt dieses auffangen könnte.

Vor knapp zehn Jahren feierten Slow Horses ihre größten Erfolge, zwei Ihrer Singles, "I'm Still Falling" und "It's Not Raining Every Day", entwickelten sich zu Radio-Hits und wurden auf vielen Sendern, auch außerhalb der Country-Shows, gespielt. Dadurch waren sie auch auf vielen großen europäischen Country-Festivals zu Gast. 2006 ließ der Erfolg langsam nach und Ende 2008 verließ Schlagzeuger und Gründungsmitglied Tom Dyba die Band. In den letzten Jahren wurde es immer stiller um die Band, die heute international als auch national kaum noch eine Rolle spielt.


Anmelden