Willie Nelson

Harvey Weinstein, der Produzent des "Lawless"-Films mit Shia LaBeouf, Tom Hardy und Mia Wasikowska in den Hauptrollen, bekommt prominenten Country Music-Zuwachs. Willie Nelson hat für den Film den Song "Midnight Run" eingespielt.

Auch wenn der Film von drei Brüdern handelt, die sich im Virginia der Prohibitionszeit dem Alkoholschmuggel widmen, passt laut Harvey Weinstein der Song perfekt zu dem Film und er erhofft sich sogar einen Oscar für Nelson.

Der Film-Mogul führt aus: "Wenn man hört, wie Willie Nelson das Lied singt, ist das Kult. Nelson ist wie ein Gangster. Er ist für die Legalisierung von Marihuana und das ist wie die Legalisierung von Alkohol in der damaligen Zeit. Der Film handelt von Outlaw-Brüdern und es gibt keinen besseren Outlaw als Willie Nelson."

Die Auszeichnung für Willie Nelson mit einem Golden Globe und oder einen Oscar ist gar nicht so abwegig, denn schließlich erfreut sich der Country-Sänger großer Beliebtheit, auch bei den Mitgliedern der Academy of Motion Pictures Arts and Sciences, zu denen zum Beispiel auch Dolly Parton gehört. Hinzu kommt, dass Nelson im nächsten Jahr seinen 80sten Geburtstag feiern wird und die Academy damit auch sein Lebenswerk ehren könnte. 1980 wurde Nelson bereits einmal für den Oscar, für "Honeysuckle Rose", nominiert. Ein Pluspunkt könnte auch sein, dass es bisher wenige Original-Songs aus Filmen gibt, die sich überhaupt für eine Oscar-Nominierung qualifizierten könnten.

"Lawless" wurde am 19. Mai 2012, bei den Filmfestspielen in Cannes, uraufgeführt und dort für die Goldene Palme nominiert. Der Streifen ist am 29. August in den USA gestartet. Ein Kinostart im deutschsprachigen Raum ist noch nicht geplant.


Anmelden