Brad Paisley

Wer ab dem 28. Juli 2011 ins Kino geht, um den Film "Cars 2" zu sehen, sollte bis zum Abspann sitzen bleiben, denn dort ist das Duett "Collison of Worlds" von Brad Paisley und Robbie Williams zu hören.

Der Song ist nach Beschreibung des Country-Sängers "ein cooler Rock 'n' Roll Song", also etwas, was man sonst nicht von Paisley hört.

Es war der Regisseur von "Cars", John Lesseter, der die Idee hatte Williams und Paisley das Duett singen zu lassen. "Der Song ist ein Rock Event mit einem der talentiertesten Künstler, die ich je getroffen habe", sagt Paisley und führt weiter aus: "Wir mussten beide in ein unbekanntes musikalisches Gebiet vorstoßen, sehen was passiert und neue Wege bestreiten. Genau das passiert auch im Film, also erzählt Beides quasi die selbe Geschichte".

"Brad tauchte auf mit seiner Gitarre und einem Grundverständnis, wie sich der Song anhören sollte", fügt Robbie Williams hinzu. "Er spielt ein paar Chorde und dann haben wir ein bisschen gezupft und gespielt und damit den Song geformt. Es ist ein Spiel mit redensarten zwischen zwei unterschiedlichen Ländern, die dieselbe Sprache sprechen und sich trotzdem nicht verstehen…bis jetzt".

Brad Paisley hat auch noch einen zweiten Song, "Nobody's Fool" zu dem Soundtrack zugesteuert, der auch aus seiner Feder stammt.

In der Fortsetzung von "Cars" stehen wieder Lightning McQueen und der Abschleppwagen Mater im Mittelpunkt. Die beiden Autos überqueren den Ozean, um am ersten World Grand Prix teilzunehmen.

In den USA startet "Cars 2" am 24. Juni und in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kommt der Film am 28. Juli 2011 in die Lichtspielhäuser. Der Soundtrack erscheint am 17. Juni und kann bei Amazon.de vorbestellt werden.


Anmelden