Elton John

Sir Elton John ist wieder im Studio, um ein neues Album aufzunehmen. Allerdings wird sich der Pop-Sänger, der weltweit mehr als 250 Millionen Alben verkauft hat, von der Popmusik entfernen und ein Album mit Leon Russell aufnehmen. Als Produzent wird T Bone Burnett hinter den Reglern stehen.

Bereits vor 40 Jahren arbeiteten Leon Russell und Elton John zusammen und tourten durch die USA.

Sir Elton erklärte gegenüber dem amerikanischen Billboard Magazin, dass er keine Pop-Alben mehr machen müsse. "Die Welt wartet nicht sehnsüchtig auf ein neues Elton John Album und ich bin auch nicht gezwungen ein neues Album zu machen - es seit denn es ist anders, als das was ich bisher gemacht habe. In den 70ern, 80ern und 90ern entschied die Plattenfirma, dass wir eine neue Single auf den Markt bringen müssen und ich dachte ich müssen ihren Wunsch erfüllen. Aber mit 63 Jahren werde ich wohl nicht mehr oft in den Single-Charts zu finden sein. Für mich geht es jetzt nur noch darum Songs für neue Alben zu schreiben und Reife zu zeigen." Bereits vor Jahren hatte Sir Elton seine bunten Klamotten und Brillen zu Gunsten einer AIDS-Foundation versteigert.

Das Country-Album wird "The Union" heißen, 16 Lieder enthalten und soll am 19. Oktober 2010 erscheinen. Sir Elton und Russell werden unter anderem "Dueling Pianos" spielen. Als Gast-Sänger sind Neil Young und Brian Wilson mit dabei.

Jetzt schon stehen die Pläne für ein Folge-Album von Sir Elton John und Leon Russell, das dann 2011 erscheinen soll.


Anmelden