Die schlechte Nachricht für die Dixie Chicks ist, dass sich das Album "Taking The Long Way" nicht in den Top 100 Media Control Album Charts halten konnte und diese Woche rausfliegt.

Die gute Nachricht ist, dass sich die Dokumentation "Shut Up & Sing" solide an den Kinokassen schlägt: Am fünften Wochende (Donnerstag bis Sonntag) sahen 1.500 Kinogänger den Film und brachten dem Verleih noch stolze EUR 9.000,--. Bei 32 Kopien macht das einen Besucherschnitt von 40.

Seit Start gingen in Deutschland 35.000 Menschen in die Lichtspielhäuser und brachten dem Verleih eine Einnahme von knapp EUR 200.000.


Anmelden