CD Cover: Lindsay Ell - The Project

"The Project" ist das US-Debüt-Album der kanadischen Country-Sängerin Lindsay Ell.

Blond, jung, talentiert. Lindsay Ell bringt für eine Karriere im Musikbusiness einige elementare Voraussetzungen mit. Dennoch hat es die hübsche Musikerin bisher nur in ihrer kanadischen Heimat zum Star gebracht. Seit 2014 gehört sie zu den Fixkandidatinnen, wenn es nationale Country-Preise zu vergeben gibt. Beim großen Bruder USA ist Lindsay Ell indes (noch) ein unbeschriebenes Blatt. Doch das könnte sich mit ihrem Album "The Project" schnell ändern.

Eine bessere Platzierung als Ränge zwischen 40 und 50 in den amerikanischen Country-Single-Charts sprangen für sie seit 2013 nicht heraus. Besser als der Konsument reagieren allerdings Musikerkollegen und -kolleginnen auf die stimmgewaltige Sängerin und ausgezeichnete Gitarristin. The Band Perry haben sie, so heißt es, explizit für ihr Vorprogramm der 2013/14-Tour gebucht, für Jennifer Nettles gab sie 2016 die Anheizerin und Brad Paisley hat sie für seine Konzertreisen in diesem Jahr eingeplant. Der stete Opening-Act-Tropfen - irgendwann holt er sie aus ihrem Geheimtipp-Dasein, darauf darf sie hoffen.

Zumal die aus Calgary stammende Lindsay Ell als Gitarristin keine Vergleiche scheuen muss. Ihren Stil prägten verschiedene Gitarrenhelden, darunter Blueser wie Stevie Ray Vaughan, Buddy Guy, Eric Clapton sowie Country-Acts wie Keith Urban und Chet Atkins. Geschmack hat die Dame also. Aber auch gute Songs? Mittlerweile auf alle Fälle.

Nach dem 2008 erschienenen Debüt "Consider This" und dem ein Jahr später ins Rennen geschickte "Alone" will sie es jetzt mit - der Name kündigt schon die Ambitionen an - "The Project" wissen. Zu ihrem Projekt-Team gehört, allen voran, Ex-Sugarland-Mitstreiter Kristian Bush. Der Gitarrist und Songschreiber produzierte das Album und er verlieh der talentierten Kanadierin einen modernen, kraftvollen, zeitgemäßen Country-Pop-Sound, mit dem Lindsay Ell endlich auch im Country-Mutterland Amerika punkten sollte.

Angesagt Songschreiber für "The Project"

Vor allem, da bei den zwölf Titeln einige der derzeit angesagten Songwriter mitmischten. Darunter: Walker Hayes (bei "Champagne"), Kelsea Ballerini (bei "White Noise") und Shane McAnally und Josh Osborne (bei "Just Another Girl"). Bei der ersten, sehr rockigen, an Keith Urban erinnernden Single-Auskopplung hatten Adam Hambrick und Andrew DeRoberts ihre hiterprobten Finger mit im Spiel.

Mit im Spiel, das heißt, alle Songwriter teilen sich die Credits mit der Interpretin, mit Lindsay Ell. Sie ist also nicht nur eine hübsche, fotogene Sängerin mit Sex-Appeal und Stimme, sondern auch eine Künstlerin, die man ernst nehmen sollte. Wenn sich Qualität über kurz oder lang durchsetzt, dann ist eine Hitplatzierung für Lindsay Ell nur noch eine Frage der Zeit.

Fazit: Gute Stimme, starke Gitarristin, talentierte Songschreiberin - die 28-jährige Lindsay Ell greift mit "The Project" Nashville an.

Label: Stoney Creek (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 11. August 2017
01 Waiting on You
02 Champagne
03 Castle
04 Good
05 Wildfire
06 Mint
07 White Noise
08 Criminal
09 Just Another Girl
10 Space
11 Always Kiss the Girl
12 Worth the Wait

Anmelden

markus67s Avatar
markus67 antwortete auf das Thema: #58311 1 Monat 1 Woche her
Für mich das Album des Jahres
Nummer 1 US #iTunes Country Charts
Nummer 2 US #iTunes Charts
markus67s Avatar
markus67 antwortete auf das Thema: #58312 1 Monat 1 Woche her
Lindsay Ell - Waiting on You - The Today Show


Lindsay Ell #TheProject 12 songs
Playlist
www.youtube.com/playlist?list=PLLVS_8iKz...bjfo-JCx_pPF0-ib-zIS