LenneBrothers Band - Boogie Woogie Queen - LenneBrothers Band sings the Best of The Lennerockers

CD Cover: LenneBrothers Band - Boogie Woogie Queen - LenneBrothers Band sings the Best of The Lennerockers

Die LenneBrothers Band feiert mit ihrem Album "Boogie Woogie Queen" den traditionellen Rock 'n' Roll – mit einem Best-Of der The Lennerockers

"It's Only Rock 'n' Roll - but I like it” sangen einst die Rolling Stones. Die Brüder Michael Ele Koch und sein jüngerer Bruder Stefan können dieses Motto jederzeit unterschreiben. Fett und mit Ausrufezeichen. Nicht umsonst prägten die beiden - als Frontleute der Lennerockers - über 30 Jahre lang maßgeblich die deutsche Rock 'n' Roll-Szene. Nach dem Band-Aus 2016 konnten es Ele und Stefan natürlich nicht lassen. Sie suchten sich kongeniale Mitstreiter und gründeten die LenneBrothers Band.

Der Name und das Personal mögen neu sein, der Sound ist vertraut. Wie zu besten Lennerockers-Zeiten schwört auch die LenneBrothers Band Michael Ele Koch und Stefan Koch, Bassist Claus Coxx und Drummer Andreas Kässens auf Tolle und Nierentisch, auf Cadillacs, Rock 'n' Roll, Rockabilly und Blues. Nach drei Alben (darunter auch ein Weihnachtsalbum) und einem Live-Album kam man auf die Idee, einige der bewährten Lennerockers-Songs neu aufzunehmen. Das Ergebnis liegt nun mit "Boogie Woogie Queen" vor, unterbetitelt mit "LenneBrothers Band singst the Best of The Lennerockers".

Alte Songs im neuen Gewand: "Boogie Woogie Queen"

Für Fans der Hagen-Hohenlimburg angesiedelten Formation gibt es damit ein Wiederhören von 14 der besten Lennerockers-Tracks. Doch: Es ist nicht nur ein Covern, ein Nachspielen ihrer eigenen Songs. Es ist auch eine neue Interpretation. Auffällig ist, dass die Rhythmus-Gruppe (Drums, Bass) um einen Tick noch mehr Power entfacht, als die einstige Lennerockers-Urbesetzung. Vielleicht liegt es aber auch an der Produktion. Jedenfalls sorgen Drummer Andreas Kässens mit kompromisslos kerzengerader Spielweise und der groovende Bassist Claus Coxx für ein rhythmisches Fundament, auf dem die Brüder Koch ihre Fähigkeiten an Piano und Gitarre perfekt ausleben können.

Zur Setlist von "Boogie Woogie Queen" gehören natürlich einige Lennerockers-Klassiker wie: "High Class Lady", der flotte Opener, das eher im Midtempo angesiedelte, mit hervorragenden Telecaster-Riffs und Piano-Stakkato versehene "School of Rock 'n' Roll", das mit Doo-Wop-Chor aufgeladene "Crazy Heart" oder das ganz an Jerry Lee Lewis erinnernde "Rocky Road Blues". Keine Frage, die Herren verstehen ihr Handwerk. Sie sind im klassischem Rock 'n' Roll genauso zu Hause, wie im bluesigen- mit Country-Elementen versetzten Sound ("Women, Booze and Rock 'n' Roll" - ihre persönliche Version des Slogans "Sex & Drugs & Rock 'n' Roll"), sie verstehen sich prächtig auf authentischen Slow-Blues ("Mississippi Delta Blues") und im tempogeladenen Rockabilly spielt die LenneBrothers Band ohnehin in einer eigenen Liga ("She's a Reb").

Schwören auf den guten, alten Rock 'n' Roll: die LenneBrothers Band

Klar lassen sich Ähnlichkeiten mit den legendären Vorbildern nicht vermeiden. Wie auch? Elvis, Johnny Cash, Carl Perkins, Little Richard, Jerry Lee Lewis & Co. haben einst in den Sun Studios von Memphis den für alle Zeiten gültigen Status Quo des Rock 'n' Roll definiert. Auch klar ist, dass dezente Modifikationen und eine eigene Note erlaubt sind. Das gestatteten sich schon die Lennerockers und trifft auch für die LenneBrothers Band zu.

Zum Ausklang des neu aufgelegten Best-Of-Lennerockers servieren die Koch-Brüder und Co. noch einen neuen Song: "Guys Like You". Ein strammer, kraftstrotzender Rocker, der verstorbenen Weggefährten der Musiker gewidmet ist. Vermutlich der emotionalste Track des Albums. Zum Finale zeigen sie mit der Live-Version von "Hot Rod Baby" noch, was sie auf der Bühne draufhaben: Es ist eine ganze Menge. It's Only Rock 'n' Roll … but we like it.

Fazit: Auf "Boogie Woogie Queen" nimmt sich die LeneBrothers Band einige der stärksten Lennerockers-Songs vor – und lädt sie mit frischer Energie auf. Für Rock 'n' Roll-Fans ein sicherer Tipp.

Label: AGR Television (Broken Silence) VÖ: 20. Mai 2022
Hot Rod Baby (Live)
01 High Class Lady
02 School of Rock'n'Roll
03 Crazy Heart
04 Rocky Road Blues
05 Scandinavian Rock
06 Far From The Charts
07 Women, Booze And Rock'n'Roll
08 Mississippi Delta Blues
09 Simply Beautiful
10 She's a Reb
11 Try Hard, Dig Deep, Break Through
12 Crazy Little Teddy Girl
13 Boogie Woogie Queen
14 Guys Like You
15 Hot Rod Baby (Live)

Anmelden