Nikki Lane

Nikki Lane

Die amerikanische Country-Sängerin Nikki Lane feiert 2016 ihr Live-Debüt in Deutschland

Oftmals haben Country-Künstler einen sehr soliden Werdegang, aber bei Nikki Lane ist alles ein wenig anders. Hinzu kommt, dass Nikki Lane nicht nur Country Music macht, sondern nebenbei noch einen Bekleidungsladen in Nashville, Tennessee, besitzt und betreibt.

Nikki Lane wurde am 26. Januar 1986 in der 62.000 Seelen-Stadt Greenville, im US-Bundesstaat South Carolina, geboren. Sie wuchs dort auf und besuchte dort auch die High-School, die Nikki Lane aber abbrach. Zunächst versuchte Nikki Lane sich als Fashion Designerin, bevor sie dann, 2006, nach Los Angeles, Kalifornien, und später nach New York, New York, zog. In New York freundete Nikki Lane sich mit einem - nicht namentlich genannten - Country-Sänger an, der sie aber verließ, um ein Album in Alabama aufzunehmen. Diese Erfahrung inspirierte Nikki Lane, selbst Country-Songs zu schreiben.

Jeden der Country-Songs schreibt, zieht es irgendwann nach Nashville, Tennessee. So auch Nikki Lane, die zurzeit nicht nur in der Music City USA lebt, sondern dort auch ein Bekleidungsgeschäft betreibt. Den "High Class Hillbilly" Laden findet man in 4604 Galatin Pike und dort steht Nikki Lane auch, wenn sie nicht gerade Country Music macht, mal hinter dem Tresen.

Nikki Lanes Debüt-Album Walk of Shame

Bereits 2011 hatte Nikki Lane ihren ersten Plattenvertrag in der Tasche und so veröffentlichte das Independent-Label Iamsound Records am 19. Juli 2011 die EP "Gone, Gone, Gone" gefolgt von Nikki Lanes Debüt-Album "Walk of Shame" am 27. September 2011. Das Album, das keine nennenswerten Charterfolge erzielen konnte, bekam aber einige guten Kritiken. So lobte Mark Deming in "Exclaim!" Nikki Lanes Stimme und gab dem Album 3,5 von fünf möglichen Sternen.

Mit dem Album ging Nikki Lane 2012 auf ausgedehnte US-Tournee, wodurch das Label New West Records auf sie aufmerksam wurde.

Das Nachfolge-Album All or Nothin' (2014)

2013 unterschrieb Nikki Lane einen Plattenvertrag bei New West Records. Auf einem Flohmarkt traf sie durch Zufall Dan Auerbach vom amerikanisches Bluesrock-Duo Black Keys. Auerbach lud Nikki Lane ein, ihr neues Album in seinem Easy Eye Sound Studio kostenfrei aufzunehmen. Das Angebot nahm Nikki Lane an und produzierte dort "All or Nothin'". Auf dem Album findet sich auch der Song "Love's on Fire", ein Duett mit Dan Auerbach. "All or Nothin'" erschien am 6. Mai 2014. Auch hier erreichte das Album keine nennenswerten Charterfolge.

Mit den Songs des neuen Album im Gepäck, kommt Nikki Lane 2016 für einige Konzerte nach Europa.

Cover Jahr Album Anmerkung
Cover 2017 Highway Queen (New West)  
Cover 2015 All or Nothin' (New West)  
Cover 2011 Walk of Shame (IAmSound)  
Cover 2011 Gony, Gone, Gone (EP) (IAmSound)  
Jahr Album Chart Höchste Platzierung
2017 Highway Queen Americana/Folk Albums 14
2017 Highway Queen Top Country Albums 41
2017 Highway Queen Top Heatseekers 2
2014 All Or Nothin' Top Heatseekers 32
Jahr Single Chart Höchste Platzierung
 
Jahr Rolle Film/Serie