CCMA Awards

Brett Kissel und Dean Brody räumen bei den CCMA Awards 2016 ab

Zum 34. Mal sind am Sonntag, dem 11. September 2016, die Auszeichnungen der Canadian Country Music Association (CCMA) an die Künstler der kanadischen Country-Szene vergeben worden. Die Preisverleihung fand vor 8.000 Zuschauern in den Budweiser Gardens in London, Ontario, statt.

Brett Kissel räumt bei den CCMA Awards drei Preise ab

Brett Kissel hat bei der 34. Verleihung der CCMA Awards 2016, drei Auszeichnungen abgeräumt. Der 26-Jährige aus Alberta nahm nicht nur den bedeutenden Preis als bester Sänger mit nach Hause, sondern zum zweiten Mal hintereinander die Trophäe als bester "Interactive Künster". Hinzu kommt mit dem “Fan Choice Award“ die wichtige Auszeichnung, bei der die Fans durch ihre Abstimmung den Sieger bestimmt haben

"Bring Down The House" bringt Dean Brody drei Auszeichnungen

Brett Kissel war zusammen mit Dean Brody als Top-Favorit in den Abend gegangen, beide waren im Vorfeld für fünf Preise nominiert gewesen. Dean Brody nahm am Ende des Abends drei Awards mit nach Hause. Den "Songschreiber des Jahres" verdankt der 41-Jährige seinem Song "Bring Down The House". Mit dem Hit holte der Songwriter zudem die Auszeichnungen "Single des Jahres” und "Video des Jahres". Damit kommt der Sänger aus British Columbia mittlerweile auf 13 gewonnene CCMA Awards.

Jess Moskaluke gelingt Titel-Hattrick als beste Sängerin

Die auf Pop-Country spezialisierte Sängerin Jess Moskaluke legte ein nicht erwartetes Titel- Triple hin: die 26-Jährige gewann zum dritten Mal hintereinander den Preis als beste Sängerin.

Gord Bamford, der große Abräumer der letztjährigen Verleihung, musste sich diesmal mit nur einer Trophäe begnügen - dafür gehört der Preis für das Album des Jahres, den er für "Tin Roof" erhielt, zu den wichtigsten Auszeichnungen.

Die Brüder Brad und Curtis Rempel, die das Duo High Valley bilden, freuten sich über den Titel der "Gruppe des Jahres".

Hinter The Washboard Union stehen David Roberts, Aaron Grain und Chris Duncombe - die Gruppe freute sich über die Auszeichnungen: "Roots Künstler des Jahres" und - obwohl schon seit 2010 im Geschäft - den "Rising Star".


Anmelden