Charles Kelley - The Driver

Zur Start seines Solo-Albums "The Driver" veröffentlicht Charles Kelley eine kreative Vermisstenmeldung als Video.

Bisher hatte Charles Kelley, wie er selbst schreibt "der Lange von Lady Antebellum", nicht viel Glück mit seinem Solo-Projekt "The Driver". Zweimal musste der Veröffentlichungstermin, mangels Interesse der Fans und Medien, des Albums verschoben werden und daraus resultierend wurde auch die US-Tournee verschoben. Nun macht Charles Kelley aus der Not eine Tugend und kokettiert ein wenig mit dem mangelnden Interesse.

Zum heutigen Veröffentlichungstermin (in den USA) verbreitet sich ein Video durch die sozialen Netzwerke, in dem nach Charles Kelley gesucht wird. Der Clip fängt an wie eine Vermisstenmeldung der WKRN-TV M ABC Nashville's News 2 mit Nachrichtensprecher Bob Mueller. Nach der offiziellen Meldung fragt er irritiert: "Who the fuck is Charles Kelley?".

Danach wird die Karikatur eines Kriminalbeamtem des Nashville Police Department gezeigt, der in dem Verschwinden ermittelt. Hierzu befragt er Darius Rucker, Eric Paslay, Hunter Hayes sowie Karen Fairchild und Jimi Westbrook von Little Big Town.

In den USA erscheint das Solo-Debüt-Album von Charles Kelly am heutigen Freitag. Bei uns erscheint der Charles Kelley Silberling am kommenden Freitag, den 12. Februar 2016 und kann bereits, zum Beispiel bei Amazon.de, iTunes und JPC, vorbestellt werden.