Lucinda Williams

Lucinda Williams kündigt ein neues Album an, das erst Deutschland erscheinen wird

Frei nach dem Motto "Im Dutzend billiger" gab Lucinda Williams bekannt, dass sie im Februar des kommenden Jahres ihr neues Album veröffentlichen wird. Das außergewöhnliche an dem Album ist, dass es sich um ein Konzept Album handeln wird.

Das Album wird den Titel "The Ghosts of Highway 20" tragen und die Songs werden einem Thema unterstellt. 12 der 14 Songs basieren auf Erlebnissen von , die mit dem Highway 20 in Verbindung gebracht werden. Der "Highway 20", der eigentlich die "Interstate 20" ist, führt 2.470 Kilometern parallel zur Golfküste von Kent nach Florence durch die amerikanischen Südstaaten, Alabama, Georgia, Louisiana, Mississippi, Texas und South Carolina. Der Schwerpunkt des Albums wird auf die Region von Georgia nach Texas liegen.

Auf dem Album findet sich unter anderem der Song "House of Earth", ein verloren geglaubter Woody Guthrie, zu dem Lucinda Williams die Musik schrieb. Außerdem covert Lucinda Williams den Bruce Springsteen Song "Factory".

Das Album wurde gemeinsam von Lucinda Williams sowie Greg Leisz und Tom Overby produziert. Musikalisch werden Butch Norton (Schlagzeug), David Sutton (Bass), Greg Leisz (Gitarre), Bill Frisell (Gitarre) und Gitarrist Val McCallum, bei zwei Stücken als Gast, zu hören sein.

In den USA wird das Album am 5. Februar 2016 erhältlich sein. Bei uns veröffentlicht Lucinda Williams das Album bereits am 21. Januar 2016, damit es rechtzeitig für ihr Berlin-Konzert in den Regalen steht.


Anmelden