Dixie Chicks

Nach über 20 Jahren kehren die Dixie Chicks zurück nach Zürich. Das legendäre Counrty-Trio macht auf ihrer Europa-Tournee im Hallenstadion Zürich.

Die beiden Schwestern Martie Erwin Maguire und Emily Erwin Robison gründeten 1989 mit Natalie Maines in Dallas, Texas, ihre Band. Damals noch zu viert, tourten sie durch die USA und spielten an unzähligen Bluegrass- und Country-Festivals. Erst nach dem Ausstieg eines Bandmitgliedes und einem musikalischen Richtungswechsel erlangten sie mit Hits wie "There's Your Trouble", " Goodbye Earl" oder "Wide Open Spaces" kommerziellen Erfolg und wurden zu Ikonen der New Country Music. Heute sind die mit mehr als 30 Millionen verkauften Alben, weltweiten Platin- sowie Diamant-Auszeichnungen (mehr als 10 Millionen Verkäufe) und 13 Grammys® die erfolgreichste Frauenband der USA.

Auf ihrem 2006 erschienenen Album "Taking the Long Way" verarbeiteten sie die Kritik an Leadsän-gerin Natalie Maines Aussage gegen den damaligen US-Präsidenten George W. Bush und orientierten sich musikalisch weiter in Richtung Pop/Rock. Mit "Not Ready To Make Nice" zeigten die drei Powerfrauen, dass sie niemandem nach der Pfeife tanzen.

Nun kommt das Trio auf Europa-Tournee und auf dem Spielplan steht auch Zürich. Mit ihren größten Hits im Gepäck treten die Dixie Chicks am 17. April 2016 um 19:00 Uhr im Hallenstadion auf. Tickets kann man online bestellen. (Leser von CountryMusicNews.de: Auch wenn der Link ähnlich aussieht wie sonst, kann eine erneute Anmeldung - durchaus mit derselben E-Mail und demselben Passwort - nötig sein, da es sich um eine Kooperation mit der Schweiz handelt.)


Anmelden