Nach 15 Jahren trennen sich die Wege von Diamond Rio und ihrem Plattenlabel Arista Nashville.

Gegenüber CountryMusicNews.de bestätigte Arista Nashville, dass die Trennung in beiderseitigem Einvernehmen erfolgte, stellte aber auch fest, dass die Verkäufe der letzten CDs, darunter auch das "Greatest Hits II"-Album hinter den Erwartungen zurückblieben.

Im Zuge des Zusammenschlusses von Sony Music Entertainment und der Bertelsmann Music Group zu Sony BMG mussten bereits mehrere Künstler die verschiedenen Label verlassen. Darunter auch Jon Randall und Jessi Alexander. Auch deren Alben hatten nicht die erhofften Umsätze erzielt.

Diamond Rio konnten mit Arista Nashville 5 Nummer 1 Hits und weitere 19 Top 10 Hits verbuchen. Insgesamt erhielt die Band drei Platin- und fünf Gold Auszeichnung für ihre Alben.