The BossHoss

Die Erfolgssträhne von The BossHoss reißt einfach nicht ab. Nachdem das Berliner Country-Septett in den vergangenen Jahren sämtliche Preise und Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum abgeräumt hat, sind The BossHoss nun für den begehrten World Music Award nominiert.

sind in vier Rubriken vertreten: "Best Live Act", "Best Album", "Best Video" sowie "Best Song" Erst im vergangenen März durfte die Truppe um die beiden Frontmänner Alec Völkel und Sascha Vollmer mit dem Echo, den wichtigsten deutschen Musikpreis, als "beste Rock/ Pop Band National" mit nach Hause nehmen - am Dienstag, den 27. Mai 2014, performen die Urban Cowboys ihren No. 1- Hit "Don't Gimme That" im glamourösen Monte Carlo Sporting Club in Monaco und teilen sich die Bühne mit internationale Superstars wie Mariah Carey, Miley Cyrus, Jason Derulo, Fall Out Boy, Flo Rida und Ricky Martin.

Die World Music Awards werden jährlich an Musiker aus allen Musik Genres verliehen, die die höchsten Plattenverkäufe weltweit für sich verbuchen konnten. Für die Auszeichnungen ermitteln die nationalen Phonoverbände, für Deutschland der Bundesverband Musikindustrie, die aktuellen Verkaufszahlen und melden diese an die Zentrale der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) in London. Diese entscheidet daraufhin, wer die begehrten Preise erhält.

Die Verleihung wird auch mit einem wohltätigen Zweck verbunden. Die Einnahmen aus Sponsoring und Fernsehgeldern fließen in die "Monaco Aide & Presence Foundation", unter dem ehrenamtlichen Vorsitz von Fürst Albert II.


Anmelden