Taylor Swift

Auch wenn es noch keine offizielle Bestätigung seitens des Managements von Taylor Swift gibt, scheint die Country-Sängerin sich dennoch eine der begehrte Rollen in der erneuten Verfilmung des Musicals "Les Misérables" gesichert zu haben.

Swift soll die Eponine spielen und hätte sich damit gegen ihre Mitbewerberinnen Scarlett Johansson, Evan Rachel Wood und Lea Michele durchgesetzt.

Die amerikanische Webseite Broadwayworld.com meldet, dass der Vertrag unter Dach und Fach sei. Damit würde Swift an der Seite von Hugh Jackman, Russell Crowe, Helena Bonham Carter, Sacha Baron Cohen, Amanda Seyfried und Anne Hathaway spielen.

Regie wird der Brite Tom Hooper führen, der als Regisseur von "The King's Speech" unter anderem mit dem Oscar® ausgezeichnet wurde und für den Golden Globe sowie den British Academy Film Award (BAFTA Award) nominiert wurde. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Musical, das wiederum auf dem Roman von Victor Hugo basiert. Das Drehbuch schrieb William Nicholson ("Elizabeth - Das goldene Königreich", "Gladiator")

Der bestätigte Drehbeginn für den Film ist im März 2012. In diesem Monat beendet Taylor Swift auch ihre Speak Now Welt-Tournee - also würde das zeitlich passen.

Bereits im Herbst 2011 äußerte sich Taylor Swift in einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender MTV, dass sie an etwas planen würde, was vielleicht aber nicht stattfinden und etwas mit Schauspielerei zu tun haben könnte und sagte "Ich bin so aufgeregt, was nächstes Jahr passieren könnte."

"Les Misérables" wird von Working Titles Film produziert und soll am 3. Januar 2013 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz durch Universal Pictures International in die Kinos kommen.

TaylorSwift

Anmelden