Justin Moore

Was mag sich am vergangenen Donnerstag, den 5. Januar 2012, im Truluck's Seafood Steak and Crab House in Dallas, Texas, zugetragen haben? Der Vorfall muss so schwerwiegend gewesen sein, dass der Country-Sänger Justin Moore gebeten wurde, das Restaurant zu verlassen.

Das Restaurant behauptet, dass Moore zwei Frauen, die dort ebenfalls zum Abendessen saßen, angebaggert haben soll.

Bereits am Donnerstagabend twitterte Justin Moore: "Die haben mich - im wahrsten Sinne des Wortes - rausgeschmissen. TRUE LUCK'S! GEHT DA NICHT HIN! Mir wird vorgeworfen, zwei Mädchen angebaggert zu haben." Er twitterte dann weiter: "Das sagt zumindest die Flachschippe, die das Restaurant managt. Offensichtlich weiß er nicht, dass ich eine Frau und zwei Kinder habe. Das war das bizarrste Erlebnis meines Lebens…fühlte sich an wie Julia Roberts in "Pretty Woman"".

Der Vorfall wirft auf jeden Fall Fragen auf, denn wenn es nur harmloses flirten war, warum wurde Justin Moore dann des Restaurants verwiesen. Wenn es penetranter war, könnte es in den USA als Belästigung ausgelegt werden, aber es wurde weder eine Anzeige erstattet, noch eine Zivilklage eingereicht.


Anmelden