Love And Theft

Jetzt scheinen Love And Theft wieder etwas Glück zu haben. Nachdem 2009 ihr Label Carolwood Records die Pforten schloss, wechselte das Trio zu dem Schwesterlabel Lyric Street Records, das dann aber auch 2010 von seinem Mutterkonzert, der Walt Disney Company, geschlossen wurde.

Ohne Label verließ dann auch Brian Bandas die Country-Band und aus dem Trio wurde ein Duo. Offensichtlich genau das, was das Major-Label RCA Nashville gesucht hat, denn Love And Theft haben dort gerade einen neuen Plattenvertrag unterschrieben.

Die beiden verbliebenen Mitglieder Eric Gunderson und Stephen Barker arbeiten bereits an ihrem neuen Album, für das Sony Music Entertainment Label.

"Es ist eine große Veränderung, so als ob Gott Dir sagt, was du tun sollst", sagte Barker in einem Interview, nach dem Weggang von Bandas. "Vielleicht ist es Schicksal und Love And Theft sollten eigentlich immer schon ein Duo sein. Das gibt Eric und mir die Möglichkeit einen neuen Blickwinkel zu bekommen und das ist auch irgendwie cool."

Brian Bandas ist nun Frontmann einer Rock-Band aus Nashville, aber die drei wollen gute Freunde bleiben.


Anmelden