Country Music Hall of Fame

Heute, am Dienstag, den 1. März 2011wurden die Namen der Country-Künstler bekanntgegeben, die in die Country Music Hall of Fame aufgenommen werden. In diesem Jahr wird Reba McEntire, Bobby Braddock und Jean Shepard die Ehre zuteil.

Braddock wird in der Songschreiber-kategorie aufgenommen. Aus seiner Feder stammen unter anderem "He Stopped Loving Her Today", "D-I-V-O-R-C-E", "Golden Ring", "I Wanna Talk About Me", "Time Marches On" und "People Are Crazy". Braddock entdeckte auch Blake Shelton und produzierte seine Alben.

Shepard hatte eine Menge Hits darunter "A Satisfied Mind" mit Ferlin Husky. Ihr erster Hit, "A Dear John Letter", ein Duett mit Husky, stammt aus dem Jahre 1953. Der Song hielt sich sechs Wochen auf Platz 1 der Charts. Insgesamt hatte Shepard 45 Charteinstiege in der Zeit von 1953 bis 1978 und ist seit über 50 Jahren Mitglied der Grand Ole Opry.

Reba McEntire selbst konnte bei der Ankündigung nicht zugegen sein, da ihr vater in ein Koma gefallen ist und die Country-Sängerin am seinem Bett in einem Krankenhaus in Tusla, Oklahoma, weilte.

Die eigentliche Aufnahme-Zeremonie wird zu einem späteren zeitpunkt abgehalten und CountryMusicNews.de wird natürlich davon berichten.


Anmelden