CMA Awards-LogoWie die Country Music Association (CMA) gestern bekannt gab, werden auch in diesem Jahr Carrie Underwood und Brad Paisley durch das Programm der CMA Awards führen.

Es ist das dritte Jahr in Folge, in dem die beiden Country-Sänger die Gala zur wichtigsten Auszeichnung für die Countrymusic moderieren.

Nach der Bekanntgabe stellten sich Paisley und Underwood der Presse. "Die CMAs sind unsere Oscars - ich glaube das ist der beste Weg die Auszeichnungen zu beschreiben", sagte Paisley. "Country Music hat ein weites Spektrum in diesen Tagen und ist doch, was es immer war." Underwood führt weiter aus: "Da sind so viele Talente im Saal und auf der Bühne. Du schaust Dir die Auftritte an und Du weißt, dass Du nicht enttäuscht nach Hause gehen wirst."

Brad Paisley hat während seiner bisherigen Karriere 13 CMA Awards gewonnen und wurde insgesamt 49-mal nominiert. Die erste Auszeichnung, den Horizon Award, gewann er im Jahr 2000. In den letzten drei Jahren konnte er die Auszeichnung als bester Sänger mit nach Hause nehmen.

Carrie Underwood stand zum ersten Mal 2005 auf der Bühne der CMA Awards, als diese in New York City verliehen wurden. Bisher gewann sie die Auszeichnung fünfmal und wurde 11-mal nominiert.

Die Bekanntgabe der Nominierten erfolgt am Dienstag, den 31. August 2010 und am Mittwoch, den 1. September 2010 in der Sendung "Good Morning America" auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC.

Die Verleihung der 44. jährlichen CMA Awards findet am 10. November 2010 in der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, statt. Die Verleihung wird live auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC übertragen und leicht zeitversetzt auf 3SAT zu sehen sein.


Anmelden