Der Songschreiber, Schauspieler und Countrysänger Jerry Reed ist tot. Er verstarb im Alter von 71 Jahren in Nashville, Tennessee, an den Folgen eines Lungenemphysem.

In Deutschland wurde er bekannt an der Seite von Burt Reynolds in den Filmen "Ein ausgekochtes Schlitzohr" und "Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse". Im dritten Teil der Triologie, "Ein ausgekochtes Schlitzihr schlägt wieder zu" war er in der Hauptrolle zu sehen. 

1971 und 1993 wurde er mit dem Grammy ausgezeichnet. Musikalisch bleibt er mit Hits wie “Amos Moses”, “When You’re Hot, You’re Hot”, “Lord, Mr. Ford”, “She Got The Goldmine (I Got The Shaft)” in Erinnerung. In Deutschland singen die Coverbands heute noch Reeds Titelsong aus den Schlitzohr-Filmen, "East Bound and Down", regelmäßig live.

Seine Song wurden von Interpreten wie Tom Jones, Johnny Cash und Elvis Presley, der die Songs "U.S. Male" und “Guitar Man” sang, aufgenommen.


Anmelden