Die beiden ehemaligen Polizeibeamten, die in den Vorfall am 27. Dezember 2007 mit Steve Holy verwickelt waren, werden nun vor Gericht gestellt.

Der Fall wurde einer Grand Jury vorgetragen, die am 17. März 2008 entschied, dass gegen Randy Anderson (27 Jahre) und Paul Loughridge (48 Jahre) Anklage erhoben wird. Anderson wird wegen schwerer Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe und wegen Entführung angeklagt. Loughridge muss sich wegen schwerer Körperverletzung mit einer tödlichen Waffe vor Gericht verantworten.

Sollte eine Verurteilung erfolgen, könnten die Polizisten bis zu 20 Jahren im Gefängnis verbringen. Beide Polizisten wurden bereits aus dem Polizeidienst entlassen.


Anmelden