John Michael MontgomeryJohn Michael Montgomery wurde von dem Polizisten verklagt, der ihn im Februar 2006 wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet hatte. (wir berichteten) 

Wie der Lexington Herald-Leader berichtet, hat Joshua Cromer eine Klage wegen Verleumdung und Rufmord gegen Sänger eingereicht, da Montgomery - nach Angaben von Cromer - bei einer Befragung der internen Dienstaufsicht der Polzei falsche Aussagen gemacht haben soll.

Cromer wurden aus dem Polizeidienst entlassen, nachdem er eine Fotografie von Montgomery, die bei seiner Festnahme gemacht wurde, veränderte und ins Internet stellte. 

Der Polizist behauptet, dass Montgomery mehrere falsche Anschuldigungen erhoben hat, nachdem die Klage gegen den Sänger fallengelassen wurde. Darunter, dass Cromer den Hut von Montgomery gestohlen habe und dass Montgomery nur verhaftet wurde, weil er eine bekannte Persönlichkeit ist.

Montgomery gestand damals ein, dass es genügend Beweise gäbe, die ihn belasten und zu einer Verurteilung führen könnten ohne sich selbst schuldig zu bekennen. (wir berichteten) 

Cromer ist in die Berufung, wegen der Entlassung aus dem Polizeidienst, gegangen, um seiner Wiedereinstellung gerichtlich einzufordern.


Anmelden