Ashley Cooke veröffentlicht Your Place-Video

Ashley Cooke

Country-Sängerin Ashley Cooke setzt mit dem offiziellen Musikvideo zu ihrer Top 30-Single "Your Place", das jetzt veröffentlicht wurde, ein Zeichen. Unter der Regie des ACM-Preisträgers Justin Clough fängt das Video die Essenz der rohen Emotionen des Songs ein und zeigt Cookes autobiografische Reise, auf der sie nach einer unglücklichen Trennung nach vorne geht und ihre Unabhängigkeit zurückgewinnt. Als ihr aufdringlicher Ex hartnäckig Grenzen überschreitet, die ihn nichts mehr angehen, zieht Cooke eine klare Linie - "ihre aktuelle Situation geht ihn nichts an" (MusicRow).

Das Musikvideo zur Ashley Cooke Single "Your Place" ist online

"Als ich das Set für den Videodreh von 'Your Place' betrat, hatte ich keine Ahnung, was mich erwarten würde", erzählt Asley Cooke. "Die Art und Weise, wie Justin Clough einen Aufzug benutzt hat, um eine so greifbare Handlung in die Metapher des Songs zu bringen, ist so kreativ, und ich bin so aufgeregt, dass die Fans es sehen können."

Ashley Cooke - your place (Official Music Video)

Der "Feel Good, I don't Need You" Song, der von Cooke, Jordan Minton und Mark Trussell geschrieben wurde, hat die Charts im Country-Radio schnell erklommen. Mit einem Platz in den Top 30 bescheinigt Billboard der Country-Sängerin das "echte Potenzial, ihr erster Radiohit zu werden". Nach dem ersten Erscheinen auf ihrem Debütalbum "Shot in the Dark" im Juli 2023 ist "Your Place" an die Spitze der Charts im The Highway Hot 30 Countdown von SiriusXM geklettert, wo sie durchschnittlich mehr als eine Millionen On-Demand-Streams pro Woche verzeichnet, was sie unter den Top 15 der weiblichen Country-Sängerinnen im Streaming platziert.

Der "aufstrebende Superstar" (Country Now) geht mit zunehmendem Schwung ins Jahr 2024, um ihr von der Kritik gefeiertes Debütalbum mit Fans auf der ganzen Welt zu teilen. Ashley Cooke begann das Jahr mit einem Auftritt bei Luke Bryans "Crash My Playa" in Mexiko, bevor sie mit Jordan Davis' "Damn Good Time" Tournee durch die USA, Großbritannien, Kanada und auch Deutschland (Daten in unserem Terminkalender) reist. Außerdem hat sie kürzlich weitere Termine für ihre "Shot in the Dark" US-Tournee im März 2024 hinzugefügt.

Über Ashley Cooke

Bei der Country-Künstlerin Ashley Cooke sollte man wissen, auf was man sich einlässt, denn diese aufstrebende Sängerin ist mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Ein anmutiges Äußeres, gepaart mit einer lässig-coolen Art. Gekonnt geschriebene Texte und ein Händchen für unvergessliche Auftritte. Mühelose stimmliche Schönheit und ein kühner Sinn für innere Härte, mit der sie sich mit den Jungs anlegt, während sie die Mädchen anfeuert. Und das Wichtigste: eine Leidenschaft für das Einfangen der Magie zwischen den Herzschlägen, jeder Moment so einzigartig wie sie selbst. Obwohl sie noch am Anfang ihrer Reise steht, hat es Cooke bereits gutgetan, sie selbst zu sein. Das hat zu mehr als 270 Millionen globalen Streams geführt, mit Charthits wie "Never Til Now" mit Brett Young, Ryman und Grand Ole Opry Debüts, nationalen Fernsehauftritten bei ABC's The Bachelorette und NBC's TODAY, Tourneen mit Luke Bryan, Jordan Davis, Cole Swindell, Brett Young und mehr.

Ashley Cooke, die aus Parkland, Florida, stammt und von emotionalen Hitmachern wie Taylor Swift, Rascal Flatts, Kelly Clarkson und anderen beeinflusst wurde, vereint die Energie des Pop mit der Tiefe des Country und schrieb ihren ersten Song im Alter von 11 Jahren. Mit 18 Jahren zog Cooke nach Nashville und besuchte die renommierte Belmont University - doch im Gegensatz zu vielen anderen studierte sie nicht Musik. Nachdem sie aus einer Laune heraus am renommierten Country Showcase der Schule teilgenommen und gewonnen hatte, beschloss Cooke, sich ein Jahr lang der Musik zu widmen. Als die Pandemie andere Pläne hatte, ging Cooke zu TikTok, wo sie eine florierende Fangemeinde aufbaute und Country Music zu ihren eigenen Bedingungen schrieb und teilte.

Nun beginnt das nächste Kapitel mit ihrem Debütalbum "Shot in the Dark". Die 24 Titel des Albums, die wie aus einem Tagebuch entnommen sind, zeigen Cookes sonnige Mischung aus Two-Lane-Pop-Country, inspiriert von wahren Geschichten über Liebe, Herzschmerz und all den Momenten dazwischen. Ashley Cooke fängt die Essenz einer mutigen jungen Frau ein, die erwachsen wird, ihren Träumen nachjagt und Risiken eingeht, und lädt den Hörer mit herzlichen Texten, fesselnden Melodien und unverfälschter Authentizität dazu ein, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Das beeindruckende Debüt hat Cooke bereits Lob von Billboard eingebracht, die sie zum Rookie des Monats Juli 2023 ernannten, und weiteres Lob kam von People, American Songwriter, The Tennessean und anderen. Cooke wurde von MusicRow zum "Discovery Artist of the Year 2023" und zum "Next Big Thing" sowie von iHeartCountry zum "On The Verge"-Künstler ernannt, während ihre Hit-Single "Your Place" landesweit in den Country-Radiostationen läuft.

vgw
Anmelden
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 22. Juni 2024
Single Charts
"I Had Some Help" von Post Malone featuring Morgan Wallen kann sich in der fünften Woche ununterbrochen auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts halten. "A Bar Song (Tipsy)" von Shaboozey...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 15. Juni 2024
Single Charts
Post Malone featuring Morgan Wallen belegen eine weitere Woche die Pole-Position der Billboard Hot Country Songs Charts. Dicht gefolgt von "A Bar Song (Tipsy)" von Shaboozey, der mit seinem Album auf...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 8. Juni 2024
Single Charts
"I Had Some Help" von Post Malone feat. Morgan Wallen bleibt die dritte Woche in Folge an der Spitze der Billboard Hot Country Songs Charts. Während letzte Woche noch Luke Combs aussichtsreichster...
Top 25 Billboard Hot Country Songs Charts vom 1. Juni 2024
Single Charts
Mit ein wenig Unterstützung der Fans können sich Post Malone und Morgan Wallen mit ihrem Titel "I Had Some Help" die zweite Woche in Folge auf Platz 1 der Billboard Hot Country Songs Charts halten....