Paramount+ startet in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Paramount+ Logo

Der neue Streamingdienst Paramount+ ab dem 8. Dezember 2022

Für viele ein lang ersehnter Start: Der Streamingdienst Paramount+ startet ab dem 8.Dezember 2022 in Deutschland, Österreich und der Schweiz sein Angebot. Damit können sich Country- und Western-Fans über mehrere bisher hierzulande schwer erreichbare Titel freuen.

Bis in den März 2021 noch CBS All Access, seitdem Paramount+. Der in den Vereinigen Staaten von Amerika bereits seit langem empfangbare Streamingdienst schafft am 8. Dezember 2022 den teilweise lang ersehnten Sprung über den großen Teich. "Braucht das mediale Angebot wirklich noch einen Streamingdienst", ist eine zweifelsohne nicht unbegründete Frage. Bei einem ersten Blick auf das Angebot, lässt sich diese Frage dann aber doch bejahen.

Schon grundsätzlich ist das Angebot von Paramount+ mit vielen exklusiven Titel versehen. Zum Launch wird sich direkt als "DIE Heimat für "Star Trek"-Fans" bezeichnet und mit der exklusiven Premiere von "Star Trek: Strange New Worlds" geworben, bevor direkt die vierte Staffel von "Star Trek: Discovery" Erwähnung findet. Zudem sollen mit unterschiedlichen Startterminen im Dezember und Anfang 2023 exklusive deutschsprachige Originals Premiere feiern. In "Der Scheich" (ab 22. Dezember 2022) wird die Geschichte einer beispiellosen Hochstapelei erzählt, bei "Simon Becketts Chemie des Todes" (Anfang 2023) dürfen Zuschauer und Zuschauerinnen eine packende Krimiserie nach der bekannten Bestseller-Reihe erwarten.

Country- und Western-Highlights auf Paramount+

Bei Country- und Western-Fans werden schon bei der Überschrift die Ohren geklingelt haben. Nicht selten musste bei vielen interessanten Serien- und Film-Titeln in der Vergangenheit vermeldet werden, dass diese hierzulande leider nicht oder zumindest vorerst nicht verfügbar sein werden. Die wohl bekanntesten Titel hierbei dürften "1883", "1923" und natürlich "Yellowstone". Den Anfang macht der Zuseher wohl am besten mit "Yellowstone". Die Drama-/Western-Serie dreht sich um die Familie Dutton. In der Handlung versteckt sich ein knallhartes Western-Drehbuch mit Viehtreibern, Cowboys, Familienfehden und einer Ranch. Auf "Yellowstone" mussten deutschsprachige Fans bis zum 24. November 2020 warten, seitdem ist die Serie via Sony AXN verfügbar.

2021 schuf Taylor Sheridan mit "1883" ein Prequel, also eine Vorerzählung, zu "Yellowstone". Die Serie sollte einer früheren Generation der Dutton-Familie folgen. Durch die Besetzung von Tim McGraw und Faith Hill in den Rollen von James Dutton und Margaret Dutton wurde bereits zum Start im Juni 2018 die Serie ein Highlight für Country-Fans. "1883" wurde vom Start weg via Paramount+ übertragen, womit eine Ausstrahlung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz vorerst auf regulärem Weg ausgeschlossen war. Während also bereits international die Rede einer zweiten Staffel war, schauten Fans hierzulande in die sprichwörtliche Röhre.

Und mittlerweile ist bereits wieder etwas Wind aus den Segeln einer zweiten Staffel für "1883" genommen worden, denn mit "1932", beziehungsweise "1923", steht für Taylor Sheridan bereits das nächste "Yellowstone"-Projekt auf dem Plan. Die Verwirrung um den Titel der Serie lichtete sich erst im Laufe diesen Jahres, denn zunächst war das nächste Prequel als "1932" angekündigt, wenige Monate später wurde dann aber auf "1923" korrigiert. Bekannt über die noch nicht prämierte Serie noch eher wenig. Der US-Branchendienst Variety berichtete davon, dass sich "'1923' auf die nächsten zwei Generationen der Familie Dutton" konzentrieren soll. Die Familie hat mit einer historischen Dürre zu kämpfen, Gesetzlosigkeit, der Prohibition, einer regelrechten Epidemie an Viehdiebstahl und alles unter der dichten Wolke der großen Depression in Montana. Zudem sollen Thematiken rund um das Ende des ersten Weltkrieges 1918 berührt werden.

Mit Paramount+ können sich geneigte Fans nun ab dem 8. Dezember 2022 auf zumindest zwei dieser drei Serie-Highlights mit Western-Setting freuen. Bei "Yellowstone" werden ab Start des Dienstes die ersten drei Staffel verfügbar sein, "1883" wird ab Start exklusiv und komplett bei Paramount+ verfügbar sein. Einen festen Termin für "1923" gibt es nicht, hierbei ist ein Start vorbehaltlich für April 2023 geplant. Wem bis dahin der Western-Stoff bereits ausgehen sollte, findet womöglich in "Billy the Kid" ein spannendes Alternativ-Programm. Die Serie von "Vikings"-Schöpfer Michael Hirst dreht sich um den irischen Migranten Henry McCarthy, später besser bekannt als Billy the Kid. Wie auch "Yellowstone" und "1883" konnte "Billy the Kid" bisher hierzulande nicht empfangen werden.

Verfügbarkeit und Preise

Bei all diesen guten Serien- und Film-News darf die Frage, wie der Streamingdienst in die Wohnzimmer kommen soll nicht in den Hintergrund rücken. Als alleinigen Dienst ist Paramount+ über die Website paramountplus.de, sowie über alle mobile Endgeräte, unterstützte Connected TV-Geräte und Services von Apple, Amazon, Google, Samsung und Roku verfügbar. Der monatliche Preis für den Streamingdienst beläuft sich auf 7,99 Euro, wobei anstelle monatlicher Zahlungen auch ein Jahresabo für den Preis von 79,90 Euro abgeschlossen werden kann. Sky-Kunden mit Sky Cinema-Paket erhalten Paramount+ kostenlos zu ihrem bestehenden Angebot.

vgw
Anmelden
Yellowstone & Co bei Paramount+ zum halben Preis
Aktuelle Nachrichten
Paramount Pictures ist das sechstälteste Filmstudio der Welt, das zweitälteste Filmstudio in den Vereinigten Staaten (nach Universal Pictures) und das einzige Mitglied der "Big Five" Filmstudios,...
Yellowstone endet nach der fünften Staffel
Aktuelle Nachrichten
Paramount beendet die Fernsehserie Yellowstone "Yellowstone", was wissen wir über die zweite Hälfte der fünften Staffel? Eines wissen wir mit Sicherheit: Es wird die letzte Staffel sein. Das war es...
Wynonna Judd: Between Hell & Hallelujah Doku kommt zu Paramount+
Aktuelle Nachrichten
Reese Witherspoon co-produzierte die Doku Wynonna Judd: Between Hell & Hallelujah Paramount+ wird exklusiv "Wynonna Judd: Between Hell & Hallelujah" uraufführen, einen Dokumentarfilm in...
Grünes Licht für zweite "1923"-Staffel
Aktuelle Nachrichten
Paramount hat entschieden: "1923" geht in die zweite Staffel Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Taylor Sheridans "Yellowstone"-Prequel "1923" bekommt eine zweite Staffel. Das meldet...
Kevin Costner will weniger Yellowstone
Aktuelle Nachrichten
Paramount und Kevin Costner streiten um die Zukunft von Yellowstone Gut Ding will Weile haben. Dieser Spruch passt bei der amerikanischen Fernsehserie "Yellowstone" sehr gut. In einer Zeit, in der...
Was wir über den Yellowstone-Ableger Bass Reeves wissen und was nicht
Aktuelle Nachrichten
1883 bekommt einen Ableger: Bass Reeves Seit Oktober 2022 wird in Fort Worth, Texas, an der Serie "Bass Reeves" gearbeitet. Viel mehr verifizierbare Informationen liegen bislang nicht vor, auch...
1923: Was wir über den neuen Yellowstone-Ableger wissen
Aktuelle Nachrichten
"1923": Der "Yellowstone"-Ableger verwischt die Grenzen zwischen Gut und Böse Noch vor Weihnachten ist in den USA "1923" gestartet, das zweite Prequel zur Erfolgsserie "Yellowstone". In Deutschland...
Die fünfte Staffel von Yellowstone
Aktuelle Nachrichten
Was wir über "Yellowstone" Staffel 5 wissen Im Hause Paramount wird man sich verwundert die Augen reiben. Sicher, niemand produziert eine TV-Serie, wenn er oder sie glaubt, dass sie beim Publikum...