Thompson Square - Just Feels Good

CD Cover: Thompson Square - Just Feels Good

Mit ihrem selbstbetitelten Debüt-Album schlugen Thompson Square 2011 hohe Wellen. Das Album erreichte Platz drei der US Country Charts, ihre Single sogar Platz eins. Zudem räumte das Ehepaar Keifer und Shawna Thompson sowohl bei der Country Music Association und der Academy of Country Music als "Duo des Jahres" ab - ungewöhnlich für ein Newcomer-Duo. Mit "Just Feels Good" stellen Thompson Square ihr zweites Album vor.

Fans werden mit ihrem neuen Werk nicht vergraulen, denn: Ihrem Country-Rock-Sound bleiben sie weiterhin treu. Als Thema der Songs haben Shawna Thompson und Keifer Thompson sich selbst in den Mittelpunkt gestellt: Sämtliche Songs sind Reminiszenzen an ihren Status als Paar. Da haben die beiden jede Menge zu erzählen, schließlich sind sie seit rund 14 Jahren verheiratet. Und das glücklich. Wer also Songs über das Fremdgehen oder Trinkgelage erwartet, der ist bei Thompson Square an der falschen Adresse.

Den Einstieg in das neue Werk macht das ohrwurmfähige "Everything I Shouldn’t Be Thinking About". Angedeutet kann man sich schon denken, was hier Thema ist - das Album des gläubigen Ehepaars sollte aber wohl jugendfrei bleiben. Ebenso erfrischend wie der Opener ist das folgende "Here We Go Again". Einziges Manko: Die Gitarrenklänge und -soli klingen dem Vorgänger fast zum Verwechseln ähnlich. Abwechslungsreicher lassen es Thompson Square mit Wortspiel auf "Here We Go Again" und der Ballade "That’s So Me And You" werden. Bei letzterer zelebrieren Shawna und Kiefer Thompson die Kleinigkeiten, die sie als Paar unverwechselbar machen.

Bei den Leadvocals wechselt sich das Paar erneut ab. Shawnas klarer Gesang und Kiefers rockige Stimme ergeben ein harmonisches Gesamtbild: Sowohl bei dem bluesigen "I Can't Outrun You", den Trace Adkins bereits für sein Album "X" aufgenommen hat, als auch bei dem Midtempo-Track "Maybe It's You" und "Home Is You,” der das Album mit einer Fülle an Melodien ausklingen lässt. Auch wenn sich Thompson Square auf ihrem neuen Album meist an Altbewährtes halten - bei "Testing The Water" und bei dem mit Reggae und Funkelementen versehenen Titeltrack "Just Feels Good" wagen sich Shawna und Keifer auch an Hip-Hop-Elemente. Ein Experiment, das leider nicht ganz gelingt. Der süßen Shawna nimmt man den Rapper nicht ganz ab.

"Just Feels Good" beschreibt Keifer Thompson als autobiografisch. Nicht überraschend, denn sechs der 13 Titel steuerte das Duo selbst bei. Unterstützung erhielten sie zudem von namenhaften Stars wie Brett James, Joe Leathers, Hillary Lindsey, Shane McAnally, Luke Laird, Kyle Jacobs und Vicky McGehee. Als Produzenten für ihr Album sicherte sich das Duo das vierköpfige Team von New Voice, besser bekannt als die Backing-Band von Jason Aldean, mit Kurt Allison, David Fanning, Tully Kennedy und Rich Redmond. Alles in allem ein illustres Team.

Fazit: Mit ihrem zweiten Album, "Just Feels Good", bleiben Thompson Square sich und ihrem Stil treu: harmonische Vocals und solider Country-Rock. Ein Rezept, das aufgeht und dem Ehepaar Thompson vermutlich erneut vorderste Chartplätze einspielen wird.

Label: Stoney Creek (hier nicht veröffentlicht) VÖ: 26. März 2013
01 Everything I Shouldn't Be Thinking About
02 Here We Go Again
03 You Don't Get Lucky
04 That's So Me And You
05 I Can't Outrun You
06 Testing the Water
07 For the Life of Me
08 If I Didn't Have You
09 Here's to Being Here
10 Just Feels Good
11 Maybe It's You
12 Run
13 Home is You

Anmelden