Yusuf Islam - Roadsinger (To Warm You Through The Night)

CD-Cover: Yusuf Islam - Roadsinger
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Bei iTunes herunterladen
Bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 3,5 Sterne = gut
Userwertung

Mit Roadsinger (To Warm You Through The Night) legt Yusuf Islam, auch bekannt als Cat Stevens, seine neue CD vor

Der Mann macht es einem nicht gerade leicht. Da muss man nur seine Biografie nehmen: 1948 in London als Steven Demetre Georgiou geboren, eroberte er als Cat Stevens bereits Mitte/Ende der 1960er Jahre mit sanftem Folk-Rock die Hitparaden. Mit harmonischem Süßholz wie "Father and Son", "Wild World", "Can't Keep it in", "Peace Train" oder "Moon Shadow" schrieb er ein hübsches Kapitel Popgeschichte - einen Flower-Power- und Lagerfeuer-Soundtrack, der bis heute nichts von seiner ruhigen Faszination eingebüßt hat.

Ende 1977 hatte der Brite mit zypriotischen Roots aber offenbar die Nase voll von Glamour und Groupies: Er konvertierte zum Islam, nennt sich seit dem Yusuf Islam - und die Gitarre landete vorerst in der Ecke. Als Yusuf Islam hat er seit 1994 allerdings acht Alben veröffentlicht. Größtenteils unter Ausschluss der Öffentlichkeit, da es sich dabei ausschließlich um religiöse Werke handelte.

Seit 2006 gibt es aber auch wieder den weltlichen, sanftstimmigen, samtäugigen Sänger: Als Yusuf kredenzte er "An Other Cup" - und knüpfte damit, wenn nicht nahtlos, so doch entschlossen an die frühen Melodien und Songs des guten, alten Cat Stevens an. Die Freude unter seinen Jüngern war groß. Er ist zurück...

Auf Yusuf Islam Roadsinger sind 11 neue Songs

Doch er ist freilich ein anderer. Nicht mehr der verzückte Jüngling mit der blau-schwarzen Lockenpracht, der zwar immer irgendwie mystisch und geheimnisvoll war, der aber noch nicht auf Mission war. Heute ist er es. Davon künden auch die elf neuen Titel seines zweiten Yusuf-Albums "Roadsinger".

Ein bisschen kess ist es, dass der heute graubärtige Sänger Yusuf Islam - mit der immer noch erstaunlich sanften Stimme - lediglich ein Programm von gut 30 Minuten auf dieser "Roadsinger"-CD bereit hält. Für jemanden, der sich so rar macht wie er, sollte schon ein größerer Output möglich sein. Doch: Diese 30 Minuten können durchaus gefallen. Hört man flüchtig mit nur einem Ohr zu, könnte man schnell "ganz wie früher" rufen. Denn wie zu "Foreigner"-, "Tea for the Tillerman"- oder "Teaser and the Firecat"-Zeiten, gelingen dem Künstler immer noch kleine Kunstwerke: drei-, vierminütige Songs, die auf leisen Sohlen daherkommen, die aber eine melodische Sogwirkung entwickeln. Manchmal ist das zumindest so: zum Beispiel bei "Thinking 'Bout You" und bei "This Glass World" - zwei mit Drums und E-Gitarre fast schon rockigen Tracks. Oder bei subtilen, zerbrechlich-schönen Songs wie "All Kinds of Roses" oder dem Titeltrack.

Auf "Roadsinger" gibt es mehr dunklere Klänge

Auch wenn schon der frühe Cat Stevens ein Faible für Magie und Düsternis hatte - man nehme nur das mysteriöse Album "Numbers" von 1975 - blieben diese Zutaten doch meist nur Beigeschmack von ansonsten harmonisch-friedvollen Alben. Bei "Roadsinger" nehmen diese dunkleren Klänge schon einen weitaus größeren Teil des Werks in Anspruch: So dröhnen beim bluesigen "Everytime I Dream" bedrohlich Bläser samt Tuba, "The Rain" handelt und klingt nach Apokalypse und "Dream On (Until ...)" ist in launig, fast lässige Sessionarbeit versteckte Schwarzmalerei.

Wie sehr sich Yusuf Islam vom frühen Cat Stevens musikalisch entfernt hat, macht er höchstselbst deutlich: Bei "Be What You Must" zitiert das Klavier die wundervolle Melodie von "Stitting" (vom "Catch Bull at Four"-Album). Es ist nicht nur eine Reminiszenz an alte Glanztaten - es ist in dieser Umgebung auch ein echter harmonischer Lichtblick; eine Erinnerung an vielleicht naivere, mit Sicherheit aber leichtere und unbeschwertere Tage. Letztlich aber ein Initialzündung, die einen nach den alten Cat Stevens-Scheiben im Plattenregal suchen lassen.

Fazit: Fast wie der alte Cat Stevens. Aber nur fast. Dem geläuterten Yusuf ist mit seiner Glaubensfestigkeit das leichte Händchen für grandiose Melodien etwas abhanden gekommen. Textlich ist auf "Roadsinger" natürlich alles koranfest.

Label: Polydor (Universal) VÖ: 1. Mai 2009


  • TitellisteCD

  • Titelliste Bonus CD

  • Links

01 Welcome Home 07 This Glass World
02 Thinking 'Bout You 08 Roadsinger
03 Everytime I Dream 09 All Kinds of Roses
04 The Rain 10 Dream On (Until...)
05 World O' Darkness 11 Shamsia
06 To Be What You Must

01 Boots And Sand - Jesse Dylan, Yusuf Islam, Priscilla Cohen, Carol Cohen 03 30 MinInterviewmit Nigel Reynolds, Yusuf Islam, Steve Bowles, Grant Covacic, Scott Barkwith, Heather Thornley, Mark Tinkler, David Chisholm, Double Jab
02 Peacetrain Blues - Yusuf, Yusuf Islam 04 1963 VW Van Makeover - Yusuf, Yusuf Islam, Dan Fernbach, Richard Cornelius, Static Films


Anmelden