for KING & COUNTRY - A Drummer Boy Christmas

CD Cover: for KING & COUNTRY - A Drummer Boy Christmas

Hallelujah! Es wird langsam weihnachtlich. Da passt "A Drummer Boy Christmas", das neue Album von for KING & COUNTRY, gut in die Zeit: 13 flott aufgemachte Country-Klassiker plus Gabby Barrett.

Hinter dem Bandnamen for KING & COUNTRY stehen die beiden, längst in Nashville lebenden australischen Brüder Joel und Luke Smallbone. Bevor sie mit diesem so pathetischen wie originellen Bandnahmen 2007 an den Start gingen, versuchten sie es unter den Projektnamen Joel & Luke und Austoville. Doch erst als sie unter "für König und Vaterland" auf Hit-Feldzug gehen, klappt es. Und wie! Mit ihren drei Studio-Alben (plus Live-Mitschnitt), EPs, einer ganzen Reihe von Singles sowie vielen, höchst erfolgreichen Konzertreisen konnten sich for KING & COUNTRY als eine der größten Nummern im Alternative Rock und in der Contemporary Christian Music etablieren: Nummer-eins-Alben wie "Burn The Ships" (2018), Single-Hits wie "Together" und "God Only Knows" und vor allem - man höre und staune - vier Grammys und vier "GMA Dove Awards" unterstreichen den Status der Brüder.

Längst eine große Nummer in den USA: for KING & COUNTRY

Kein Wunder, dass die Erwartungshaltung an ihr neues Album "A Drummer Boy Christmas" hoch ist. Wird es wieder ein Hit? Und: Wie interpretieren Joel und Luke die Klassiker der Weihnachtszeit? Die ersten 70 Sekunden lassen es erahnen. In dem als Prolog zu verstehenden Kurz-Song "In The Bleak Midwinter" schlagen sie feierliche Harfen-, Klavier und Geigen-Töne an - veredelt mit ihren wirklich berührend schönen Stimmen. Wem nach Herzenswärme ist, wird hier fündig.

Doch zum seligen Eindösen ist es noch zu früh. Deshalb fahren sie mit dem nachfolgenden "Joy to the World" gleich mal aufwändige, hymnische, mit Glockenspiel, Chören und einem satten Beat versehene Sounds auf. Ein Schuss Esoterik findet sich in dem Gebräu genauso wie ein Klassik-Rock-Crossover à la Trans-Siberian Orchestra. Kurz: genau der Sound, der die Herzen weihnachtlich gestimmter Amerikaner höherschlagen lässt.

Doch auch hierzulande sollte die Musik so manchen Weihnachts-Fan begeistern. Denn for KING & COUNTRY gehen bei den Interpretationen der einschlägigen Advents-Evergreens kreativ und hoch musikalisch vor. Anstatt "Silent Night", "Little Drummer Boy" oder "O Come All Ye Faithful" bloß zu reproduzieren, drücken sie den Liedern ihren eigenen Stempel auf.

Der kleine Trommler-Junge wird dabei zu einem recht bombastischen, rhythmisch packenden Revue-Stück, "O Come All Ye Faithful" zu einem klangtechnisch und dynamisch grandiosen, über fünfminütigen Weihnachts-Epos mit Gänsehaut-Garantie und "Silent Night" ist ein klingender Clash der Kulturen. Natürlich. Schließlich hat das von den Österreichern Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr komponierte Lied ("Stille Nacht") über 200 Jahre und eine Kontinent-übergreifende Reise auf den Notenblättern. Was for KING & COUNTRY aber mit dem weihnachtlichsten aller Weihnachtslieder anstellen, ist aller Ehren wert: Es gelingt ihnen in ihrer Interpretation, einerseits die Grundstimmung des einfachen Liedes aus den Alpen zu erhalten und es dennoch mit angesagten Sounds, Rhythmen und Arrangements aufzuladen.

"A Drummer Boy Christmas": das etwas andere Weihnachtsalbum

Neben den üblichen Verdächtigen, streuen for KING & COUNTRY auf "A Drummer Boy Christmas" auch neues oder weniger bekanntes Weihnachts-Liedgut ein. Beispielsweise das nachdenkliche, sparsam arrangierte und dazu sehr hübsche "The Carol of Joseph", das auf dem kirchlichen Lied "Gloria" basierende "Angels We Have Heard On High" und der vertonte Bibel-Psalm "Heavenly Hosts". Feierlich, keine Frage…

Bei zwei Titeln haben sich for KING & COUNTRY noch Verstärkung ins Studio geholt: Bei der recht rockigen Version von "O Come, O Come Emmanuel" stehen ihnen die drei von NEEDTOBREATHE stimmgewaltig zur Seite und bei "Go Tell It On The Mountain" ist es Gabby Barrett. Gemeinsam mit der jungen Country-Überfliegerin gelingt es ihnen, den Gospel-Klassiker von jeglicher gemütlichen Patina zu befreien, um daraus einen mitreißend coolen Gospel-Pop-Song zu formen.

Fazit: Mal opulent, mal modern, mal klassisch - immer aber feierlich: for KING & COUNTRY gelingt mit "A Drummer Boy Christmas" ein so originelles wie persönliches Weihnachtsalbum.

Label: Curb | Word VÖ: 30. Oktober 2020
01 In The Bleak Midwinter (Prologue)
02 Joy to the World
03 O Come, O Come Emmanuel (mit NEEDTOBREATHE)
04 Won't You Come
05 Heavenly Hosts
06 Silent Night
07 A Christmas Monologue
08 Little Drummer Boy
09 The Carol Of Joseph (I Believe In You)
10 O Come All Ye Faithful
11 Go Tell It On The Mountain (mit Gabby Barrett)
12 Angels We Have Heard On High
13 In The Bleak Midwinter (Epilogue)

Anmelden